Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf
ab 1. Jänner 2016

Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf bis 16. Juni 2006                                Zurück zur FF-Homepage
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf bis 5. Juli  2007

Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf bis 31. Dezember 2007
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf  im Jahr 2008
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf  im Jahr 2009
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf  im Jahr 2010
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf  im Jahr 2011

Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf im Jahr 2012
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf im Jahr 2013
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf im Jahr 2014
Übungen, Einsätze und Versammlungen der FF Großmeiseldorf im Jahr 2015

Brandeinsatz in Großmeiseldorf am 22. Dezember um 02:09 Uhr

Brandeinsatz in Großmeiseldorf. Um 02:09 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf zu einem Brand, ein Holzlager brannte, alarmiert. Der Brand drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen. Der Brand wurde durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräften rasch gelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis ca. 05:00 Uhr. Es waren die Feuerwehren Großmeiseldorf, Ziersdorf, Pfaffstetten, Radlbrunn und Rohrbach mit Atemschutzfühlstation anwesend. Weiters waren Abschnittskdt Andreas Schwingl, Rotes Kreuz Ziersdorf und Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer anwesend. Der Einsatzleiter Gerhard Stopfer bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit! Weitere Fotos

Begräbnis von Maria Hammer, am 26. November 2016 um 10 Uhr

Die FF – Großmeiseldorf war mit einer Delegation beim Begräbnis des unterstützenden Mitgliedes, Frau Maria Hammer am Samstag, den 26. November 2016 um 10 Uhr vertreten.

Begräbnis in Fahndorf am 25. November 2016 um 14:00 Uhr

Am 25. November 2016 um 14:00 Uhr war die FF Großmeiseldorf beim Begräbnis des verstorbenen Feuerwehrkameraden HFM Leopold Hentschker  der FF Fahndorf vertreten.

Begräbnis in Rohrbach am 19. November 2016 um 14:00 Uhr

Am 19. November 2016 um 14:00 Uhr war die FF Großmeiseldorf beim Begräbnis des verstorbenen Feuerwehrkameraden LM Adolf Frank der FF Rohrbach vertreten.

Abschluss Truppmann in Haugsdorf am 18. November 2016 um 18:00 Uhr

Am 18.11.2016 konnte alle 31 angetretenen Feuerwehrmitglieder in Haugsdorf Ihren Abschluss Truppmann erfolgreich ablegen. „Nun stehen Euch bis zu 80 weitere Ausbildungen über die NÖ Landesfeuerwehrschule zur Verfügung“, betont Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Reinhard Scheichenberger.Der Abschluss Truppmann stellt den Abschluss der Grundausbildung innerhalb der Feuerwehren dar. Bei der Prüfung müssen die Feuerwehrmitglieder, folgendes Wissen beherrschen:
• Schriftlichen Fragebogen
• Aufziehen einer Löschleitung über eine Leiter
• Absichern einer Unfallstelle inkl. Beleuchtung
• Vorgehen innerhalb der Löschgruppe
• Schaumangriff

Von der FF Großmeiseldorf nahm Nina Steinacher an dem Abschlussmodul-Truppmann teil. Nina Steinacher wurde der Gruppe "Absichern einer Unfallstelle inkl. Beleuchtung" zugeteilt und meisterte ihre Prüfung bravourös! Herzlichen Gratulation von der FF Großmeiseldorf! Link BFK Hollabrunn

Technischer Einsatz am 8. November 2016 um 10:21 Uhr

Am 8. November 2016 um 10:21 Uhr wurde die Großmeiseldorf zu einem technischen Einsatz alarmiert. Ein LKW verlor Ladegut (Schotter) auf der Fahrbahn. Tätigkeit der FF Großmeiseldorf: Absichern der Unfallstelle, reinigen der Straße mittels Traktor und Frontlader sowie mit Besen und Schaufel.

Reinigen des Baches unter der Brücke in der Bachstraße am 5. November 2016 um 09:00 Uhr

Am 5. November 2016 wurde die FF Großmeiseldorf gebeten unter der Brücke des Gartenbaches, am Ende der Bachstraße, das Erdreich, ca. 0,5 Meter, zu beseitigen. Das Erdreich wurde mittels B - Hohlstrahlrohr weggespült.

Feuerlöscherüberprüfung, am 5. November 2016 um 08:00 Uhr

Um acht Uhr warteten am Samstag den 5. November 2016 schon die ersten Leute mit ihrem Feuerlöscher vor dem FF – Haus in Großmeiseldorf auf die Feuerlöscherüberprüfung. Heuer wurde wieder die Überprüfung von der Fachfirma HAINZ aus Großmugl durchgeführt. Während den Wartezeiten wurden die Leute von Josef Stockinger und sein Team mit Getränken, Frankfurter, Kaffee und Mehlspeisen versorgt. Es wurden jede Menge Feuerlöscher überprüft, einige waren davon defekt und mussten ausgeschieden werden. Es gab auch vor Ort die Möglichkeit einen Feuerlöscher käuflich zu Erwerben. In Garagen und bei Heizanlagen ist ein 6 kg Feuerlöscher vorgeschrieben, in einem Einfamilienhaus und Auto ist er empfehlenswert und dieser sollte laut ÖNORM alle zwei Jahre auf seine Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Die FF – Großmeiseldorf hofft mit dieser Aktion einen großen Beitrag zu Ihrer Sicherheit geleistet zu haben. Weitere Fotos

65er Feier und Einladung für die Ehrung beim Kirtag von Josef Fischer am 4. November 2016

Am 4. November 2016, am Anschluss der Übung, lud Josef Fischer die FF Großmeiseldorf zu seinem 65.Geburtstag und als Dank für seine Ehrung beim heurigen Kirtag, Ernennung zum Ehrenbrandmeister, ein. Kommandant Gerhard Stopfer bedankte sich beim Jubilar für das große Arrangement in der FF Großmeiseldorf. Josef war viele Jahre Kommandantstellvertreter und Zugskommandant. Weitere Fotos

Übung am 4. November 2016 um 19:00 Uhr

Am 4. November 2016 um 19:00 Uhr fand die letzte Übung des heurigen Jahres statt. Auf dem Programm stand ein Stationsbetrieb mit den Stationen Atemschutz und Schneeketten anlegen. Die Station Atemschutz leitete Christoph Hummel wo die richtige Handhabung und Anlegen der Atemschutzgeräte geübt wurde. Die Station Schneeketten anlegen übernahm Josef Stockinger wo das Anlegen der Schneeketten geübt wurde. Weitere Fotos

Striezelschnapsen, am 31. Oktober 2016 um 19 Uhr

Das traditionelle Striezelschnapsen der FF – Großmeiseldorf ging am 31. Oktober 2016 im Gasthaus Hainzl über die Bühne. Um ca.19:00 Uhr, nach der Begrüßung durch Kommandant Gerhard Stopfer, begann der Kartenverkauf. Im Saal wurden auf acht Spielplätzen über 110 Stück Allerheiligenstriezel ausgespielt. Das Gashaus Hainzl verköstigte die Gäste mit Speis und Trank. Kommandant Gerhard Stopfer freute sich sehr, dass so viele begeisterte Spieler gekommen sind. Es herrschte ein gemütliches Beisammensein mit toller Stimmung bis spät in die Nacht hinein. Weitere Fotos

Begräbnis von Maria Mantler, am 29. Oktober 2016 um 14 Uhr

Die FF – Großmeiseldorf war mit einer Delegation beim Begräbnis des unterstützenden Mitgliedes, Frau Maria Mantler am Samstag, den 29. Oktober 2016 um 14 Uhr vertreten.

40. Geburtstag Josef Stockinger am 29.Oktober 2016

Am 29. Oktober 2016 überraschte Kommandant Gerhard Stopfer und Kommandantstellvertreter Josef Wenzl  den Jubilar Josef Stockinger zu seinem 40. Geburtstag und brachten einen Geschenkskorb mit. Josef Stockinger freute sich sehr über den überraschenden Besuch! Die FF Großmeiseldorf gratuliert auf das Herzlichste dem Jubilar!

1. Feuerwehr Erlebnis Wanderung am 22. Oktober 2016 um 11:00 Uhr in Platt mit Feuerwehrjugend Fertigkeitsabzeichen Melder und Ausstellung des HLF1-W

1. Feuerwehr Erlebnis Wanderung am 22. Oktober 2016 um 11:00 Uhr in Platt mit Feuerwehrjugend Fertigkeitsabzeichen Melder
150 Mitglieder der Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Hollabrunn und fast 300 weitere Besucher wanderten bei blauen Himmel durch das schöne Retzer Land in Platt. Bei 11 Stationen gab es viel Spaß und Freude. Neben einigen kniffligen Fragen gab es unter anderem Dosenwerfen, Spritzen mit einem alten Hydrophor, Funkstationen, Rettungsringwerfen oder eine Fotostation. Natürlich konnte man entlang der 5km langen Strecke auch einige neue Feuerwehrfahrzeuge besichtigen oder sich bei den Labstationen stärken.
Die Mitglieder der Feuerwehrjugend legten bei besonderen Stationen entlang der Strecke das Fertigkeitsabzeichen Melder ab. Dabei müssen die Kinder ihr Können und Wissen rund um das Thema Feuerwehrfunk unter Beweis stellen. Katarina Stockinger absolvierte das Fertigkeitsabzeichen Melder und Hannes Stockinger das Fertigkeitsabzeichen - Spiel Melder. Die FF Großmeiseldorf gratuliert auf das Herzlichste zu dieser Leistung!
Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger freute sich über den Erfolg der Wanderung und scherzte: "Ich war ja nur für das Wetter zuständig. Für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf zeichnen die Feuerwehr Platt und das Team des Bezirksfeuerwehrkommandos verantwortlich. Danke für Eure tollen Leistungen."

Die FF Großmeiseldorf war mit dem HLF1-W vertreten. Alle Besucher konnten entlang der Strecke dass HLF1-W besichtigen. Weitere Fotos,  Link zu Bezirkskommando Hollabrunn

Technischer Einsatz am 15. Oktober um 16:13 Uhr

Am 15. Oktober 2016 um 16:13 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf zu einem technischen Einsatz, PKW im Bachbett in Schräglage Nähe Weidengasse - Bachstraße, gerufen. Der Pkw wurde mit der Seilwinde aus dem Bachbett gezogen. Weitere Fotos

Einsatzmaschinistenausbildung am 15. Oktober 2016 in Mittergrabern um 07:00 Uhr

Am 15. Oktober 2016 fand um 07:00 Uhr in Mittergrabern eine praktische Einsatzmaschinistenausbildung des Abschnittes Hollabrunn statt. OBI Gerhard Stopfer war als Ausbilder tätig und erklärte den Kursteilnehmern die Handhabung der Tragkraftspritze bei der Station Wasserentnahmestelle Hydrant.

Brandübung am 10. Oktober 2016 um 19:00 Uhr

Am 10. Oktober 2016 fand um 19:00 Uhr eine Brandübung mit Atemschutz statt. Übungsannahme war: Dachstuhlbrand in der ehemaligen Schule in Großmeiseldorf. Übungsausarbeiter war Christoph Hummel, Übungsleiter Gerhard Stopfer, Gruppenkommandanten Josef Stockinger (HLF1-W) und Alexander Stopfer (KDOF und Anhänger). Nach der Alarmierung fuhren beide Fahrzeuge zum Übungsort und wurden durch den Übungsleiter eingeteilt. Die Mannschaft des HLF1-W rüstete sich mit Atemschutz aus und bekämpfte den Brand mit der Schnellangriffseinrichtung von innen aus. Das KDOF mit Anhänger begab sich zum nächsten Hydranten und baute eine Löschleitung für das Schützen der Schule bzw. der Kirche von außen auf. Weiters wurden Jugendliche die sich im darunter befindlichen Jugendheim befanden aus dem Gebäude begleitet. Nach dem "Brand Aus" wurde eine Übungsbesprechung abgehalten.

Technischer Einsatz am 1. Oktober 2016 um 11:39 Uhr

Verkehrsunfall mit Todesfolge.
Kurz vor Mittag am 01. Oktober 2016 wurden vier Feuerwehren, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzen Personen alarmiert. Die erste Alarmmeldung wurde über ein automatisches System, über den im Unfall verwickelten Mercedes ausgelöst. Auf der Bundestraße 4 bei Ziersdorf, auf Höhe der Brücke, krachten zwei PKWs frontal gegeneinander, ein drittes Fahrzeug wurde dabei ebenfalls in den Unfall verwickelt. Fast zeitgleich trafen die ersten drei Feuerwehren am Einsatzort ein. Umgehend wurde gemeinsam mit Polizei und Roten Kreuz mit der Absicherung und Betreuung der verletzten Personen begonnen. In Abstimmung mit dem Notarzt des Rettungshubschraubers wurde der schwer verletzte Beifahrer des Mercedes mit hydraulischen Rettungsmitteln befreit. Zwei weitere Personen im diesem Fahrzeug kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Person des dritten Fahrzeuges kam mit einem Schock davon und wurde vom Roten Kreuz betreut. Danach mussten die Feuerwehrmitglieder die traurige Pflicht übernehmen und ebenfalls unter Anwendung von hydraulischen Rettungsmittel die Bergung des tödlich verletzten Unfallopfers durchführen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Fahrzeuge sichergestellt und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Die Umfahrung Ziersdorf musste in Summe für über 2 Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Im Einsatz standen: FF Großmeiseldorf, FF Hohenwarth, FF Ravelsbach, FF Ziersdorf, Rotes Kreuz, Polizei und Straßenmeisterei Ravelsbach.
Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der verstorbenen Person.

HLF1-W auf der Retter 2016 in Wels vom 29. September bis 1. Oktober 2016

Die FF Großmeiseldorf wurde mit dem HLF1-W von der FF Wels zur Fachmesse "Retter 2016" in Wels eingeladen. Gerne wurde der Einladung Folge geleistet und unser HLF1-W wurde in den drei Tagen präsentiert. Es gab viele Interessenten aus ganz Österreich und Deutschland die das Feuerwehrauto für sehr zweckmäßig befanden. Das HLF1-W wurde von den FF Kameraden gut präsentiert. Da unser Standplatz in der Nähe der Bühne war konnten einige Fachvorträge mitverfolgt werden und auch die Fire Girls wurden bei unserem HLF1-W fotografiert. Weitere Fotos

Funkübung am 27. September 2016 um 19:30 Uhr

Am 27. September 2016 um 19:00 Uhr fand in Ebersbrunn eine Funkübung teil. Übungsannahme war ein Brand in einem Wohnhaus. Die FF Großmeiseldorf nahm mit acht KameradInnen an der Funkübung teil.

Unterabschnittsübung am 23. September 2016 in Ziersdorf um 10:00 Uhr

Am 23. September 2016 um 10:00 Uhr fand die Unterabschnittsübung des Unterabschnittes Ziersdorf statt. Übungsobjekt war die Volksschule in Ziersdorf. Übungsannahme war Brand in der Turnhalle im ersten Stock. Die FF Großmeiseldorf stellte einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung, stellte die Zubringleitung vom Schwimmbad zu Tank Ravelsbach her und nahm die Brandbekämpfung des Gebäudes von außen vor. Anschließend wurde eine Übungsbesprechung durchgeführt. Weitere Fotos

Abschluss Truppmann in Wullersdorf am 16. September 2016 um 18:00 Uhr

Am 16. September 2016 fand das Abschlussmodul-Truppmann des Bezirkes Hollabrunn im Feuerwehrhaus Wullersdorf statt. Es nahmen 29 Jungfeuerwehrmänner & -frauen aus dem Bezirk Hollabrunn an dieser Prüfung teil. Die Jungfeuerwehrmänner wurden zuerst schriftlich geprüft. Danach wurden die Stationen ausgelost. Man musste nur eine praktische Station machen. Es gab 4 Stationen: technische Gruppe (Verkehrsunfall), Löschgruppe (Herstellen einer Saugleitung), Arbeiten mit Leitern und einen Schaumangriff mussten von den Kandidaten unter Beweis gestellt werden. Dabei mussten sie ihr theoretisches und praktisches Wissen unter Beweis stellen.
Von der FF Großmeiseldorf nahmen Martin Kopp-Hogl und Bernhard Angerbauer an dem Abschlussmodul-Truppmann teil. Beide Teilnehmer wurden der technischen Gruppe zugeteilt und meisterten ihre Prüfung bravourös! Mit sofortiger Wirkung werden beide Kameraden vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann befördert.   Weitere Fotos

Einsatzmaschinistenausbildung am 10. September 2016 in Haugsdorf um 08:00 Uhr

Am Samstag den 10. September 2016 fand in Haugsdorf die Einsatzmaschinistenausbildung statt. 20 Teilnehmer aus mehreren Feuerwehren wurden in Theorie und Praxis in der Tätigkeit des Einsatzmaschinisten unterwiesen. OBI Gerhard Stopfer trug den Theorieteil vor.

Technischer Einsatz am 2. September um 14:00 Uhr

Am 2. September 2016 um 14:00 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf zu einem Hangrutsch gerufen. Weiters drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Der Baum wurde umgeschnitten und das Erdreich mittels Traktor mit Schaufel und Mulde weggebracht. Anschließend wurde die Straße gereinigt.

Wissenstandüberprüfung Truppmannausbildung am 30. August 2016 um 19:00 Uhr

Am 30. August 2016 um 19:00 Uhr fand eine Wissensstandüberprüfung Truppmann des AFKDO Ravelsbach im Feuerwehrhaus Ravelsbach statt.
Es nahmen 17 Jungfeuerwehrmänner & -frauen aus dem Abschnitt Ravelsbach an dieser Prüfung teil. Dies war für die angehenden Feuerwehrmännern & -frauen eine Wissensstandüberprüfung/Training für das Modul „Abschluss Truppmann“, welches in ca. 4 Wochen stattfinden wird. Von der FF Großmeiseldorf nahmen Martin Kopp-Hogl und Bernhard Angerbauer teil.
Es gab 5 Stationen: technische Gruppe (Verkehrsunfall), Löschgruppe (Herstellen einer Saugleitung), Arbeiten mit Leitern, einen Schaumangriff, aber auch Kenntnisse aus dem Funkwesen mussten von den Kandidaten unter Beweis gestellt werden. Dabei mussten sie ihr theoretisches und praktisches Wissen unter Beweis stellen.
Leiter dieser Wissensstandüberprüfung war Ehrenverwaltungsinspektor Christian Brantner mit seinem Team. Herzlichen Dank an alle Feuerwehrmitglieder, die sich die Zeit für unsere angehenden Feuerwehrmänner & -frauen genommen haben.
Fotos Obritzhauser, Fotos Gerhard Stopfer

FF Kirtag am 27. und 28. August 2016


Der FF Kirtag in Großmeiseldorf wurde gestartet mit der Besichtigung des neuen HLF1-W wo unter anderem Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zausinger, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Andreas Schwingl, Bürgermeister Johann Gartner, Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer, Ortvorsteher Josef Wenzl und viele Interessenten das neue Feuerwehrauto begutachteten. Ab 18:00 Uhr, beim Dämmerschoppen, unterhielten die "Die Köhlberger". Ab 20:30 Uhr war Tanz und Unterhaltung mit "Uno Duo" angesagt. Am Samstag war eine tolle Stimmung mit vielen Gästen. Auch der Steckerlfisch fand einen guten Anklang.
Am Sonntag wurde um 10.00 Uhr die Feldmesse mit Fahrzeugsegnung des HLF1-W durchführt. Anschließend wurde zum Mittagstisch gebeten. Ab 15:00 Uhr unterhielten der Musikverein Großmeiseldorf bei einem Konzert die Gäste.
Bericht von der Fahrzeugsegnung:
Fahrzeugsegnung HLF1-W in Großmeiseldorf im Rahmen des FF Kirtages am 28.08.2016
Nach der heiligen Messe begrüßt Kommandant OBI Gerhard Stopfer alle anwesenden Damen und Herren, im Namen der FF auf das herzlichste zum FF – Kirtag mit Fahrzeugsegnung.
Besonders begrüßt er Hr. Pfarrer Kalita und bedankt sich für die Abhaltung der hl. Messe, Hr. Robert Glanz, Organist, für die musikalische Gestaltung der hl. Messe.
Weiters besonders begrüße er: Landtagsabgeordneter Bürgermeister Richard Hogl, in Vertretung des Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll, Bürgermeister Johann Gartner, Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer, Ortsvorsteher Josef Wenzl, sowie alle anwesenden Gemeinderäte. Seitens der Feuerwehr begrüßt er Bezirkskommandant-Stellvertreter Brandrat Reinhard Scheichenberger, Abschnittskommandant BR Andreas Schwingl,
Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Werner Murhammer, EBR Josef Wunderer und EBR Josef Nestreba, alle anwesenden Unterabschnittskommandanten und alle anwesenden Feuerwehrkammeraden. Seitens den Banken Raiffeisenkassa Ziersdorf Geschäftsführer Dir. Günter Kleinschuster und Sparkasse Ziersdorf Filialleiter Josef Mayer und von der Firma Rosenbauer Manfred Haidl. Sowie die Fahrzeugpatinen des HLF1-W Martina Stockinger und Angelika Zanitzer, und die Patin des KLF Maria Hainzl.
OBI Gerhard Stopfer bedankt sich im Namen der FF Großmeiseldorf für das zahlreiche Kommen zu der Veranstaltung. Heute hat die FF Großmeiseldorf einen besonderen Anlass zu feiern. Es wird das neue Hilfelöschfahrzeug 1 mit Wasser, kurz HLF1-W genannt gesegnet und offiziell in den Dienst gestellt.

Da das alte Kleinlöschfahrzeug schon in die Jahre gekommen ist, musste ein neues FF Fahrzeug angeschafft werden. Nach einigen Überlegungen und Überzeugungsarbeit entschieden sich die Kameraden den MAN HLF1-W von der Firma Rosenbauer anzuschaffen. Dieser MAN Fahrgestell plus Aufbau, Gesamtgewicht 7,5 Tonnen, gibt es in Österreich erst eines seiner Art und das steht in Großmeiseldorf. Bis jetzt wurde dieses Model hauptsächlich nur in Deutschland verwendet. Seit 2. Mai 2016 befindet sich das HLF1-W in Großmeiseldorf und es wurden schon zehn Einsätze damit durchgeführt. Durch die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten, können Brandeinsätze, durch den 500 Liter Tank, schneller und effizienter, auch außerhalb des Ortes, bewältigen werden und durch die Seilwinde und Rettungssatz auch technische Einsätze gemeistert werden.

Damit dieses HLF1-W angeschafft werden konnte hat sich ein Kamerad besonders hervorgehoben, nämlich Zugskommandant und Fahrmeister OBM Josef Stockinger. Josef Stockinger hat das Management und Organisation des Ankaufes übernommen und hervorragend  gemeistert und das Ergebnis ist das HLF1-W. Im Namen der FF Großmeiseldorf bedanken sich der Kommandant  beim Kameraden und überreicht eine Urkunde mit Geschenk.

Josef Stockinger hat auch das alte KLF zu einem Kommandofahrzeug und den Anhänger zu einer wasserführenden 2. taktischen Einheit umgebaut.

Bedanken möchte sich die FF Großmeiseldorf bei Hr. Manfred Haidl von der Firma Rosenbauer für die wirklich kompetente, fachliche und menschliche Begleitung beim Ankauf unseres Fahrzeuges. Als Erinnerung wird Hr. Manfred Haidl ein Erinnerungsbild von der Abholung des Fahrzeuges in Neidling überreicht.

 Bedanken möchte sich die FF bei EBR Josef Wunderer und seinem damaligen Team für den Weitblick ein so großes Feuerwehrhaus zu bauen. Damit mußten keine großen Umbauarbeiten geleistet werden.Im Rahmen des Abschnittstages in Großwetzdorf wurden EBR Josef Wunderer für 60 jährige, LM Helmut Polster für 50 jährige und LM Martin Stockinger für 25 jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen geehrt. Die FF Großmeiseldorf gratuliert auf das Herzlichste zu den Ehrungen!

Eine Ernennung wird heute vorgenommen. Da der sehr verlässlicher Kamerad OBM Josef Fischer heuer seinen 65er feiert, wird er als Dank und Anerkennung für seine bisherige Tätigkeit, Josef Fischer war lange Jahre Zugskommandant und Kommandant-Stellvertreter, zum Ehrenbrandmeister ernannt.

Bedanken möchte sich der Kommandant bei seinen Feuerwehrmitgliedern für ihre geleistete Arbeit das ganze Jahr über.

 Bedanken möchte er sich beim Land Niederösterreich, bei der Gemeinde für die Zustimmung und finanzielle Unterstützung, besonders bei den Patinen für ihre sehr großzügige Spende für das Feuerwehrauto, bei den Banken Raiffeisenkasse Ziersdorf, Sparkasse Ziersdorf und Volksbank Ziersdorf für ihre großzügigen Spenden.

Bedanken möchte sich der Kommandant bei der Bevölkerung von Großmeiseldorf  für ihre teilweise sehr großzügigen finanziellen Unterstützungen damit der Auftrag Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr mit 100% gerecht werden kann.

Nach den Festansprachen von Verwalter Johannes Roch, BR Reinhard Scheichenberger, Bürgermeister Johann Gartner und Landtagsabgeordneter Richard Hogl wird die Segnung des HLF1-W durchgeführt.

Zum Abschluss folgt die Landeshymne.

Der Kirtag war ein voller Erfolg!  Fotos Samstag Adlerhorst, Fotos Sonntag Adlerhorst; Fotos Samstag und Sonntag Markus Hainzl; Fotos Sonntag Obritzhauser,

Technischer Einsatz am 26. August 2016 um 14:15 Uhr

Am 26. August 2016 wurde die FF Großmeiseldorf um 14:15 Uhr mündlich alarmiert, dass Nähe Großmeiseldorf auf einem Feldweg ein Traktor auf der Seite liegt. Der Traktor wurde mittels Seilwinde aufgestellt. Weitere Fotos

Fotoshooting für MAN Feuerwehrkalender am 02. August 2016 um 19:00 Uhr

Am 2. August 2016 fand ein Fotoshooting mit unserem neuen HLF1-W für den MAN Feuerwehrkalender 2017 in Großmeiseldorf statt. Es wurde eine Einsatzszene, Stadlbrand, fotografiert. Es war ein interessantes Fotoshooting, wo der Fotograf das Einsatzgeschehen in den Vordergrund stellte und dadurch viele Fotos entstanden. Das Shooting dauerte ca. eine Stunde. Fotos Franz Adlerhorst  Fotos Gerhard Stopfer

Technischer Einsatz am 17. Juli 2016 um 08:14 Uhr

Am 17. Juli 2016 um 08:14 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die B4, Großmeiseldorfer Umfahrung, gerufen. Zwei PKW waren am Unfall beteiligt. Die FF Großmeiseldorf schleppte beide Pkws mittels Abschleppachse zum Bauhof nach Ziersdorf und reinigte die Straße. Weitere Fotos

Hochzeit von Waltraud Figl und Martin Stockinger am 16. Juli 2016 um 10:00 Uhr

Am 16. Juli 2016 um 10:00 Uhr schlossen Waltraud Figl und Martin Stockinger im Standesamt Ziersdorf den Bund der Ehe. Nach der Hochzeit luden das Brautpaar im Gemeindegebäude zu einer Agape. Kommandant Gerhard Stopfer gratulierte dem Brautpaar im Namen der FF Großmeiseldorf auf das Herzlichste! Nach den Gratulationen wurde traditionell dem Brautpaar einige Aufgaben gestellt. Als erstes musste ein Baum zersägt werden. Es konnten die Verwandten natürlich mithelfen. Nach dem der Baum zersägt war, um das Ganze etwas abzukürzen wurde auch eine Motorsäge verwendet, musste das Brautpaar ein Zielspritzen mit Löscheimer und Zielwand durchführen. Die Braut konnte ihre Treffsicherheit beweisen, der Bräutigam musste für die nötige Wasserzufuhr sorgen. Natürlich durfte ihre Tochter Ines tatkräftig mithelfen. Die Aufgaben wurden gut gelöst und die Hochzeitgesellschaft konnte anschließend zur Feier fahren. Weitere Fotos

Swibogen aufstellen bei Waltraud Figl und Martin Stockinger am 14. Juli 2016 um 18:00 Uhr

Am 14. Juli 2016 um 18:00 Uhr trafen sich einige Kameraden um einen Swibogen für Waltraud Figl und unserem FF Kameraden Martin Stockinger zu flechten und anschließend bei ihrem Haus aufzuhängen. Das traditionelle Swibogen wird einige Tage vor der Hochzeit dem Brautpaar aufgestellt.

Brandübung mit anschließender Kirtagsbesprechung am 11. Juli 2016 um 19:00 Uhr

Am 11. Juli 2016 um 19:00 Uhr wurde eine Brandübung abgehalten. Zur Übung konnte Unterabschnittskommandant HBI Kurt Völkl begrüßt werden. Um 19:05 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf über Florian NÖ, übungsmäßig, über einen Kleinbrand in der Gärtnerei Fischer im Außenlager alarmiert. Die Wehr rückte mit HLF1-W, Kommandofahrzeug (KDOF) und Anhänger "TSA-750" zum Übungsort aus. Einsatzleiter Gerhard Stopfer erkundete das Übungsobjekt und teilte die Gruppenkommandanten Joachim Pölzl vom HLF1-W und Alexander Stopfer vom KDOF und Anhänger ein. Die Belegschaft vom HLF1-W legte die Löschleitung mittels Schnellangriffseinrichtung und rüstete sich mit Atemschutz aus. Das KDOF legte die Zubringleitung und stellte anschließend einige Kameraden zur Menschenrettung ab. Der Atemschutztrupp erkundigte das stark verrauchte Gebäude und konnte zwei bewusstlose Personen finden. Die zwei bewusstlosen Personen wurden von zwei Atemschutzträgern erstversorgt und aus dem Gefahrenbereich gebracht, und gleichzeitig wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Die zwei geretteten Personen wurden mittels Trage aus dem Gebäude gebracht und der Rettung übergeben. Nach einiger Zeit konnte Brand Aus gegeben werden. Anschließend wurde die Übungsbesprechung durchgeführt, wo Unterabschnittskommandant Kurt Völkl besonders die zahlreiche Teilnahme an der Übung lobte und das disziplinierte und genaue Arbeiten besonders hervorhob. Nach der Übung wurde die Kirtagsbesprechung durchgeführt. Der Großmeiseldorfer Kirtag mit Fahrzeugsegnung findet am 27.08. und 28.08.2016 statt. Weitere Fotos

Fahrzeug- und Geräteschau am 09. Juli 2016 um 15:00 Uhr

Am 9. Juli 2016 ab 15:00 Uhr wurde im FF - Haus Großmeiseldorf der Ortsbevölkerung von Großmeiseldorf das neue HLF1-W, sowie die umgebauten Kommandofahrzeug und Anhänger "TSA-750" und die Abschleppachse präsentiert. Es wurden von den FF Kameraden die einzelnen Gerätschaften erklärt. Bei der Veranstaltung konnte von Kommandant Gerhard Stopfer Bürgermeister Johann Gartner, Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer, Ortsvorsteher Josef Wenzl, sowie einige anwesende Gemeinderäte begrüßt werden. Die FF Großmeiseldorf hat das Feuerwehrfahrzeug HLF1-W für die Zukunft angeschafft. Mit diesem Fahrzeug wird die FF Großmeiseldorf noch effizienter und schneller die Einsätze abwickeln können. Es wurde mit dem neuen Fahrzeug schon viel geübt und es wurden bereits einige Einsätze damit durchgeführt. Um den anwesenden Damen und Herren den Wissenstand unserer Wehr und die Vorzüge des HLF1-W zu demonstrieren wurde eine technische Einsatzübung durchgeführt. Die Übung, ausgearbeitet von Josef Stockinger, wurde in zwei Teile demonstriert. Als erstes wurde die Unfallstelle abgesichert und ein PKW mittels Seilwinde geborgen. Im zweiten Teil wurde eine Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall durchgeführt. Als erstes wurde der PKW gegen Abrollen gesichert, Brandschutz aufgebaut, mit Spreizer die Autotür aufgebrochen und mit Hydraulikzylinder die Türschwelle bzw. Lenksäule aufgedrückt. Anschließend wurde die verletzte Person mit dem Rautegriff aus dem Fahrzeug geborgen und der Rettung übergeben. Die Übung wurde sehr professionell und effizient durchgeführt und mit viel Applaus bedacht. Anschließend konnten Personen aus dem Publikum Schere und Spreizer ausprobieren. DEV Obmann Bernhard Angerbauer und  Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer probierten die Gerätschaft aus und waren sich einig, dass es nicht so leicht ist diese Gerätschaft zu bedienen und es lieber der gut ausgebildeten Feuerwehr überlassen werden soll diese Gerätschaft zu bedienen. Die FF Großmeiseldorf bedankt sich bei den anwesenden Damen und Herren für ihr Kommen! Auch für Speis und Trank war gesorgt. Fotos Josef Wenzl jun.,  Fotos Franz Adlerhorst

Kuppelcup in Grund am 01. Juli 2016 um 18:30 Uhr

Am 01. Juli 2016 fand in Grund ein Kuppelcup statt. OBI Gerhard Stopfer war als Bewerter tätig.

HLF1-W in der Feuerwehrzeitung Brandaus in der Juni Ausgabe

Unser neues Feuerwehrfahrzeug HLF1-W wurde, wie berichtet, in der Juni Ausgabe der FF Zeitung Brandaus zum Vergleich mit anderen Typen HLF1-W abgebildet. Zu der Bildern, Orginalfotos vom Redakteur Brandaus

Außerordentliche Übung am 30. Juni 2016 um 19:30 Uhr

Am 30. Juni 2016 um 19:00 Uhr fand wieder eine außerordentliche Übung, technische Übung, statt. Kommandant Gerhard Stopfer wurde von Übungsausarbeiter Josef Stockinger per Telefon alarmiert: Im "zweiten Holz", Richtung Radlbrunn, Nähe der großen Eiche ein PKW nach Verkehrsunfall im Straßengraben, Beifahrer eingeklemmt, Rauchentwicklung im Motorraum. Übungsziel war: PKW-Brand löschen, Sichern des PKWs, Menschenrettung nach Verkehrsunfall, PKW Bergung und Abtransport mit Abschleppachse. Weitere Fotos

Begräbnis in Rohrbach am 29. Juni 2016 um 14:00 Uhr

Am 29. Juni 2016 um 14:00 Uhr war die FF Großmeiseldorf beim Begräbnis des verstorbenen Feuerwehrkameraden LM Franz Klepp der FF Rohrbach vertreten.

50 jähriges Priesterjubiläum von Norbert Pecha am 26. Juni 2016 um 15:00 Uhr

Am 26. Juni 2016 um 15:00 Uhr war eine Delegation der FF Großmeiseldorf bei der Feier 50 Jahre Priester Norbert Pecha anwesend.

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Mailberg am 25. Juni 2016 um 12:30 Uhr

Am 25. Juni 2016 ab 12:30 Uhr fanden die Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Mailberg statt. OBI Gerhard Stopfer war als Ordner tätig. Die Haupttätigkeit war die Gruppen zum Staffellauf zu begleiten und die Bewertungsblätter beim Staffellauf abzugeben.

Brandeinsatz am 24. Juni 2016 um 20:05 Uhr

Am 24. Juni 2016 um 20:05 Uhr, verständigt per Handy, rückte die FF Großmeiseldorf zu einem Brandeinsatz Nähe Hahnkreuz aus. Brandursache war ein Schwellbrand von kleinen Mengen Stroh. Der Brand konnte Dank des neuen HLF1-W rasch gelöscht werden und es entstand dadurch wenig Schaden.

Abschnittstag in Großwetzdorf am 18. Juni 2016 um 18:00 Uhr

Am 18. Juni 2016 um 18:00 Uhr wurde der Abschnittstag des Abschnittes Ravelsbach in Großwetzdorf abgehalten. Die FF Großmeiseldorf war mit einer Delegation vertreten, Weiters wurden EBR Josef Wunderer für 60 jährige, LM Helmut Polster für 50 jährige und LM Martin Stockinger für 25 jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen geehrt. Die FF Großmeiseldorf gratuliert auf das Herzlichste zu den Ehrungen! Weitere Fotos

Einsatz am 18.Juni 2016 um 14:00 Uhr

Am 18.06.2016 um 14.00 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf verständigt, dass ein Kanalrohr verstopft ist. Der Kanal wurde mittels Kanalratte durchgespült. Weitere Fotos

Storchaufstellen am 13. Juni 2016 um 19:00 Uhr

Am 12. Juni 2016 um 15:12 wurde Gregor Fischer im KH Hollabrunn geboren! Zu diesem Anlass wurde am 13. Juni 2016 um ca. 19:00 Uhr beim Elternhaus von Gregor von der FF Großmeiseldorf und Freunden der Familie ein Storch aufgestellt. Anschließend wurden wir zu Speis und Trank eingeladen. Wir gratulieren auf das Herzlichste den glücklichen Eltern und Verwandten! Weitere Fotos

Übung am 13. Juni 2016 um 17:30 Uhr

Am 13. Juni um 17:30 Uhr fand eine Brandübung statt. Übungsausarbeiter: Martin Stockinger, Übungsannahme war Flurbrand Nähe ehemaliger Motocrossbahn. Ziel: Brandbekämpfung mittels Schaumrohr, Speisung des HLF1-W mittels Unterwasserpumpe. Weitere Fotos

Einladung zur UA Übung im UA UA Ravelsbach am 10. Juni 2016 um 19:00 Uhr

Am 10. Juni 2016 um 19:00 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf zu Unterabschnittsübung des UA Ravelsbach in Pfaffstetten eingeladen. Die Einladung wurde gerne angenommen. Übungsannahme war Scheunenbrand.
Eingeteilte Feuerwehren: FF Pfaffstetten, FF Ravelsbach, FF Gaindorf, FF Minichhofen und FF Grossmeiseldorf. Vor der Übung wurde unserer HLF1-W der FF Pfaffstetten vorgestellt.  Weitere Fotos

Außerordentliche Übung am 08. Juni 2016 um 19:00 Uhr

Da das neue Feuerwehrauto besonders beübt werden muss, wurde am 8. Juni 2016 um 19:00 Uhr eine außerordentliche Übung abgehalten. Übungsausarbeitung durch Josef Stockinger. Übungsthema war: Flurbrand neben der L43 (Feldweg, Verlängerung der Bachstraße Richtung Ziersdorf, neben Gartenbach. Das Übungsziel war wie lange der Tankinhalt, 500 Liter, anhält, wenn ein B - Schlauch und zwei C - Schläuche angeschlossen werden und mit einem Hohlstrahlrohr bei zu 45 Liter in der Minute der Brand bekämpft wird. Weiters wie lange es dauert eine Zubringleitung zum HLW-1 zu legen um den Tankinhalt rechtzeitig zu befüllen. Das Übungsziel wurde erreicht, nämlich den Tank unter vier Minuten zu befüllen. Weitere Fotos

Funkübung am 07. Juni 2016 um 19:30 Uhr

Am 7. Juni 2016 fand die Funkübung des UA Hohenwarth- Mühlbach in Bösendürnbach statt. 32 Teilnehmer, darunter auch die FF Großmeiseldorf, nahmen an der Übung teil. Thema: Funkgeräte, Handhabung und Funksprüche. Danke an die Feuerwehr Bösendürnbach für die Übungsausarbeitung.

Einsatz am 28. Mai 2016 um 14:30 Uhr

Am 28. Mai 2016 um 14.30 Uhr wurde die FF Großmeiseldorf mündlich verständigt, dass in der Kirchengasse bei einem Haus der Regenwasserkanal verstopft ist. Das Abflussrohr (100) wurde mit der C-Kanalratte und 2 C-Schläuchen gespült.

Fronleichnamsprozession am 26. Mai 2016 um 09:30 Uhr

Am 26. Mai 2016 nahm die FF Großmeiseldorf an der Fronleichnamsprozession teil. Es wurde von der Feuerwehr der Himmel, sowie der Lautsprecher getragen.

 Übung am 23. Mai 2016 um 19.00 Uhr

Am 23. Mai 2016 um 19:00 Uhr fand eine Übung statt. Kommandant Gerhard Stopfer konnte bei dieser Übung 21 Kameraden begrüßen! Weiters begrüßte er Abschnittskommandant BR Andreas Schwingl und Abschnittskommandantstellvertreter ABI Werner Murhammer. Er begrüßt unsere neuen Feuerwehrmitglieder Nina Steinacher, die vor kurzem ihren 15. Geburtstag feierte und von der Jugendfeuerwehr Ziersdorf übernommen wurde, sowie Herbert Hoffmann, ein neuer Großmeiseldorfer, der ebenfalls von einer anderen Feuerwehr übernommen wird. Gerhard Stopfer heißt beide im Nahmen der FF Großmeiseldorf herzlich willkommen! 
Die Übung fand in zwei Gruppen statt. Es wurde erklärt wo sich die einzelnen Gerätschaften im HLF1-W, Kommandofahrzeug (KDOF) und  Anhänger (TSA-750) befinden. Weiters wurde die Handhabung der Geräte und Einbaupumpe geschult. Die Erklärungen wurden von Josef Wenzl, KDOF und TSA-750, und von Josef Stockinger, HLF1-W, durchgeführt.  Weitere Fotos

Fotoshooting mit FF Zeitung "Brandaus" vom neuen HLF1-W am 23. Mai 2016 um 09:00 Uhr

Am 23. Mai 2016 um 09:00 Uhr kam ein Redakteur und ein Fotograf der FF Zeitung von Niederösterreich "Brandaus" nach Großmeiseldorf um unserer neues Feuerwehrauto HLF1-W zu fotografieren. Die Fotos und eine Beschreibung des HLF1-W wird in einer der nächsten Ausgaben von "Brandaus" erscheinen. Weitere Fotos

Weinviertelcup in Kottingneusiedl am 21. Mai 2016 um 16:30 Uhr

Am 21. Mai 2016 war OBI Gerhard Stopfer beim Weinviertelcup als Bewerter 1 tätig. Es waren einige sehr gute Gruppen anwesend. Die beste Zeit war 31,41 Sekunden. Link zu Homepage Kottingneusiedl

Technischer Einsatz am 17. Mai 2016 um 06:30 Uhr

Am 17. Mai 2016 um 06:30 wurde die FF Ziersdorf zu einem Verkehrsunfall mit 4 Pkw auf der B4, Umfahrung Ziersdorf, alarmiert. Vor Ort wurde die FF Großmeiseldorf zur Unterstützung alarmiert. Es wurden eine Umleitung über das Ortsgebiet eingerichtet, die Verletzten betreut und die defekten Pkw aus der Unfallstelle entfernt.
Im Einsatz waren die FF Ziersdorf, die FF Großmeiseldorf, die Rettung samt Helikopter und die Polizei. Danke für die gute Zusammenarbeit an alle beteiligten Organisationen.
Weiters möchten wir auf diesem Weg dem Helfer des Roten Kreuzes, der sich beim Einsatz verletzt hat, gute Besserung wünschen.

 

Technischer Einsatz am 16. Mai 2016 um 10:00 Uhr

Auf Grund eines regennassen Bodens rutschte ein PKW von einem steilen Feldweg in Richtung Böschung. Im letzten Moment blieb der PKW in der Böschung hängen. Die FF Großmeiseldorf brachte den PKW fachgerecht mit Seilwinde und Spreizer auf dem Feldweg zurück wo der PKW anschließend hinaufgezogen werden konnte. Weitere Fotos

Kuppelcup in Unterstinkenbrunn am 13. Mai 2016 um 18:00 Uhr

OBI Gerhard Stopfer war am 13. Mai 2016 beim Kuppelcup in Unterstinkenbrunn als Bewerter 3 tätig.

Technischer Einsatz am 13. Mai 2016 um 16:05 Uhr

Auf Grund einer Übungsfahrt mit dem HLF1-W wurde am 13. Mai 2016 um 16.05 Uhr im Gemeindegebiet Sonnberg in einem Acker ein PKW wahrgenommen. Polizei und Rettung waren vor Ort. Keine verletzten Personen. Die FF Großmeiseldorf wurde gebeten den PKW mittels Seilwinde vom Acker zurück auf die asphaltierte Straße zu ziehen.

Technischer Einsatz am 11. Mai 2016 am 19:50 Uhr

Am 11. Mai 2016 um 19:50 Uhr wurde die FF Hohenwarth von Florian Hollabrunn zu einem Verkehrsunfall auf die L43 zwischen Hohenwarth und Großmeiseldorf gerufen.
Der Unfallort war aber im Ortsbereich von Großmeiseldorf, die FF Großmeiseldorf wurde vom Einsatzleiter an der FF Hohenwarth nachalarmiert. Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen, eine Person noch im Fahrzeug aber nicht eingeklemmt. Nach Absicherung der Unfallstelle unterstützten die FF Hohenwarth das Rote Kreuz, die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel gebunden,
und danach die Fahrzeuge von der FF Großmeiseldorf und von der FF Hohenwarth auf Abschleppachsen verladen und gesichert abgestellt.
Link zu Homepage FF Hohenwarth

Florianifeier mit Prozession am 08. Mai 2016 um 09:30 Uhr

Am 8. Mai 2016 fand die Florianifeier mit anschließender Prozession in der Parrkirche Großmeiseldorf statt. Die heilige Messe wurde durch Pfarrer P. Gebhard Zenkert zelebriert. Leider war kein Orgelspieler anwesend. Anschließend ging die Prozession  zur Florianistatue beim Feuerwehrhaus, wo Pfarrer P. Gebhard Zenkert den Segen erteilte. Im Anschluss konnte Kommandant Gerhard Stopfer unter anderem Ehrenkommandant Josef Wunderer, BGM Stv. & Ehrenmitglied Ing. Hermann Fischer und einige anwesenden Gemeinderäte begrüßen. Weiters begrüßt er die anwesenden Feuerjugendmitglieder Katarina und Hannes Stockinger und gratulierte für die Absolvierung des bronzenen Abzeichens Wissenstest bzw. bronzenes Abzeichen Wissensspiel. Nina Steinacher erreichte das silberne Abzeichen Wissenstest. Weiters bedankt sich der Kommandant bei Josef Stockinger für die erbrachte Leitung bei der Beschaffung des HLF1-W und für die vielen erbrachten Stunden für den Umbau des alten Kleinlöschfahrzeuges in ein Kommandofahrzeug und den Anhänger in eine wasserführende Einheit. Die Bevölkerung von Großmeiseldorf konnte erstmal das neue HLF1-W begutachten. Weitere Fotos

Einsatzmaschinistenausbildung am 07. Mai 2016 in Großreipersdorf

Am Samstag den 7. Mai 2016 fand in Großreipersdorf die Einsatzmaschinistenausbildung statt. In gewohnter Weise wurden 15 Teilnehmer aus mehreren Feuerwehren in Theorie und Praxis in der Tätigkeit des Einsatzmaschinisten unterwiesen. Die Ausbilder, OBI Gerhard Stopfer trug den Theorieteil vor und leitete die Praxisstation "Ansaugen mit Tragkraftspritze", bedanken sich bei den Teilnehmern für ihre Disziplin und ihr reges Interesse.

Abholung HLF1-W von Firma Rosenbauer in Neidling am 03. Mai 2016 um 08:00 Uhr

Am 3. Mai 2016 ist es so weit! Das neue FF Auto der FF Großmeiseldorf wird in Neidling (bei St. Pölten) von der Firma Rosenbauer an die FF Großmeiseldorf übergeben. Eine Delegation fährt nach Neidling um das neue HLF1-W zu übernehmen und sich gleichzeitig die Einschulung über die Handhabung von der Firma erklären zu lassen. Nach erfolgter Einschulung und Dankesworte an den Vertreter der Firma Rosenbauer Hr. Manfred Haidl, der den Kauf begleitete, wird das FF Auto nach Großmeiseldorf überstellt. Anschließend wird gleich mit der Einschulung der einzelnen FF Mitglieder begonnen um bei den Einsätzen bestens geschult zu sein. Diese Einschulung übernimmt der Fahrmeister OBM Josef Stockinger. Einen besonderen Dank wird OBM Josef Stockinger ausgesprochen, der sich besonders für die Beschaffung des neuen HLF1-W eingesetzt hat und viele Stunden damit verbracht hat das alte Kleinlöschfahrzeug in ein Kommandofahrzeug und den Anhänger in eine wasserführende Einheit umzubauen!

 

 

Maitafelfeier von OV Josef Wenzl am 30. April 2016 um 20 Uhr

Ortsvorsteher Josef Wenzl hatte am Samstag, den 30. April 2016 um 20 Uhr zur Maitafelfeier im Hause Wenzl eingeladen. Zuvor wurde die Maitafel dem Ortsvorsteher persönlich überbracht.

Maitafeln flechten, am 30. April 2016 um 18 Uhr

Zum Maitafeln flechten trafen sich am Samstag, den 30. April 2016 um 18 Uhr die FF – Kameraden beim FF – Haus. Es wurden die Maitafeln für Ehrenbrandrat Josef Wunderer, Kommandant Gerhard Stopfer, Kommandant Stv. Josef Wenzl, Pfarrer Andreas Kalita, Ortsvorsteher Josef Wenzl und unserem Vize Bürgermeister Ehrenmitglied Ing. Hermann Fischer geflochten und anschließend den Besitzern übergeben. Es wurden die Maitafeln erneuert und statt natürliche Zweige wurden heuer erstmals Plastikgirlanden verwendet, die mehrjährig verwendbar sind.

Bewerterfortbildung am 30. April 2016 um 07:30 Uhr

OBI Gerhard Stopfer nahm an der Bewerterfortbildung in Laa an der Thaya teil. Die ersten zwei Stunden war ein theoretischer Teil. Anschließend wurde den restlichen Vormittag und nachmittags praktisch geübt. Am Anschluss gab es eine Erfolgskontrolle.

Wissenstandcheck - Abschlussmodul Truppmann (ASMTRM) am 29. April 2016 um 18:00 Uhr

Am 29. April 2016 um 18:00 Uhr fand in Ravelsbach ein Wissensstandcheck - Abschlussmodul Truppmann statt. Bei diesem Wissenstandcheck wurde das neu gestaltete Abschlussmodul Truppmann durchgespielt um den Teilnehmern zu zeigen welchen Wissenstand sie bisher haben und wo noch nachgelernt werden muss. Von der FF Großmeiseldorf, begleitet durch Kommandant Gerhard Stopfer, nahmen Martin Kopp - Hogl und Bernhard Angerbauer teil. Weitere Fotos

Feuerwehrleistungsbewerb in Untermarkersdorf am 22. April 2015 um 18:00 Uhr

OBI Gerhard Stopfer war am 22. April 2016 beim Kuppelcup in Untermarkersdorf als Bewerter 3 tätig.

Unterabschnittsübung in Dippersdorf, am 16. April 2016 um 17 Uhr

Am 16. April 2016 fand in Dippersdorf die Unterabschnittsübung des Unterabschnittes Ziersdorf mit der Hälfte des UA Ziersdorf statt. Die andere UA Übung wurde in Kiblitz abgehalten. Übungsannahme war ein Traffobrand, der einen Flurbrand auslöste, auch eine Maschinenhalle wurde vom Feuer erfasst. Da die FF Großmeiseldorf nur bedingt einsatzfähig ist, die Gerätschaft befindet sich beim Einbau in das neue FF Auto, wurden die anwesenden FF Kameraden aufgeteilt. Drei Kameraden wurden zur Übungsleitstelle, zwei Kameraden für die Bewachung der Schlauchbrücken und drei Kameraden für die Brandbekämpfung eingeteilt. Drei Kameraden rüsteten sich noch mit Atemschutz aus, kamen aber nicht mehr zum Einsatz. Anschließend wurde die Übungsbesprechung abgehalten und in Kiblitz gab es die traditionelle "Knacker", wo sich Bürgermeister Gartner und Abschnittskommandant Schwingl für die Teilnahme an der Übung bedankte.

Wissenstest der FF Jugend des Bezirkes Hollabrunn in Wullersdorf am 09. April 2016

Knapp 200 Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend konnten am 09.04.2016 beim Wissenstest Ihr Können unter Beweis stellen.Je nach Kategorie müssen die Kinder zum Beispiel Dienstgrade erkennen, Geräte erklären, Wissensfragen beantworten, Gefahrensituationen einschätzen, Knoten knüpfen und vieles mehr. Von der FF Großmeiseldorf, die bei der FF Jugend Ziersdorf sind, absolvieren Nina Steinacher, silberne Abzeichen Wissenstest, Katarina Stockinger, bronzene Abzeichen Wissenstest und Hannes Stockinger, bronzenes Abzeichen Wissensspiel die Bewerbe mit Bravur! Die FF Großmeiseldorf gratuliert den Teilnehmern auf das Herzlichste für ihre hervorragende Leistung!  Link zu Wissenstest Bezirkskommando Hollabrunn

Funkübung am 05. April 2016 um 19:30 Uhr

Am 05. April 2016 fand im FF Haus Mühlbach eine Funkübung mit den Feuerwehren Mühlbach, Hohenwarth, Bösendürnbach, Ebersbrunn, Zemling und Großmeiseldorf statt.  Bei dieser Übung wurde theoretisch an Hand einer Powerpointpräsentation das Arbeiten des Funkers in der Einsatzleitung  durchgespielt. Anschließend wurde noch über das Erlernte diskutiert.

Begräbnis von Berta Fischer, am 2. April 2016 um 14 Uhr

Die FF – Großmeiseldorf war mit einer Delegation beim Begräbnis des unterstützenden Mitgliedes, Frau Berta Fischer am Samstag, den 2. April 2016 um 14 Uhr vertreten.

Angelobung der Kommandanten und Kommandantenstellvertreter des Unterabschnittes Ziersdorf am 22. März um 18.30 Uhr

Am 22. März 2016 fand im Sitzungssaal der Gemeinde Ziersdorf die Angelobung der gewählten Kommandanten und Kommandantenstellverteter des Unterabschnittes Ziersdorf statt. Bürgermeister Johann Gartner nahm die Angelobung vor. Von der FF Großmeiseldorf waren OBI Gerhard Stopfer und BI Josef Wenzl anwesend.

Einsatzmaschinistenausbildung am 13. März 2016 in Ziersdorf

Am Samstag den 13.März 2016 fand in Ziersdorf die erste Einsatzmaschinistenausbildung für 2016 statt. In gewohnter Weise wurden 15 Teilnehmer aus 6 Feuerwehren in Theorie und Praxis in der Tätigkeit des Einsatzmaschinisten unterwiesen. Die Ausbilder, OBI Gerhard Stopfer trug den Theorieteil vor und leitete die Praxisstation "Ansaugen mit Tragkraftspritze", bedanken sich bei den Teilnehmern für ihre Disziplin und ihr reges Interesse.

Begräbnis von LM Johann Mayer, Dippersdorf am 09. März 2016 um 19:00 Uhr in Rohrbach

Eine Delegation der FF – Großmeiseldorf war beim Begräbnis von LM Johann Mayer, Dippersdorf, in Rohrbach am 09. März 2016 um 14:00 Uhr vertreten.

Schulung am 07. März 2016 um 19:00 Uhr

Am 07. März 2016 um 19:00 Uhr fand eine Schulung im FF-Haus der FF Großmeiseldorf statt. Folgende Themen wurden von OBM Josef Stockinger vorgetragen: Kraftfahrer im Feuerwehrdienst, Vorstellung HLF1-W mit Fotos - Erklärung des Verladeplanes, Vorstellung des FF Führerscheines und Umbau KLF und Anhänger. KDT OBI Gerhard Stopfer freut sich sehr über die Teilnahme von 19 Kameraden an der Schulung!

50er Feier von Anton Hofstetter, Grübern, am 04. März 2016 um 18:00 Uhr

Am 04. März 2016 um 18:00 Uhr wurde OBI Gerhard Stopfer zu einer Geburtstagsfeier, anlässlich eines 50. Geburtstages von EOBI Anton Hofstetter, Ehrenkommandant von Grübern, in das Feuerwehrhaus in Grübern eingeladen. Anton Hofstetter ist ein Bewerterkamerad von Gerhard Stopfer. Gerhard Stopfer nahm die Einladung gerne an und und gratuliert auf das Herzlichste zum 50er!

Winterschulung, am 26. Februar 2016 um 19:00 Uhr

Die Winterschulung des Unterabschnittes Ziersdorf fand am 26. Februar 2016 um 19:00 Uhr im Gasthaus Baier in Ziersdorf statt. Unterabschnittskommandant HBI Kurt Völkl begrüßte alle Anwesenden und übergab das Wort an den Vortragenden BI Andreas Kisser von der FF Ziersdorf. Folgende Themen wurden von BI Andreas Kisser vorgetragen: Ausbildungsprüfung Atemschutz, Ausbildungsstufen zum Atemschutzträger und Einsatzgrundsätze unter Atemschutz. Es waren sehr interessante Vorträge, die Winterschulung dauerte bis 20:50 Uhr. Es waren 62 KameradInnen, darunter auch Großmeiseldorfer Kameraden, des Unterabschnittes Ziersdorf anwesend.

50er Feier von EOBI Christian Gall, Seefeld Kadolz, am 20. Februar um 19:00 Uhr

Am 20. Februar 2016 um 19:00 Uhr wurde OBI Gerhard Stopfer zu einer Geburtstagsfeier, anlässlich eines 50. Geburtstages von EOBI Christian Gall, Ehrenkommandant von Seefeld Kadolz, in das Feuerwehrhaus in Seefeld eingeladen. Christian Gall ist ein Bewerterkamerad von Gerhard Stopfer. Gerhard Stopfer nahm die Einladung gerne an und und gratuliert auf das Herzlichste zum 50er!

Wahlversammlung Bezirk Hollabrunn am 19. Februar 2016 um 18:00 Uhr in Hadres

Am 16. Februar 2016 um 18:00 Uhr fanden in Hadres in der Grenzlandhalle die Wahl des Bezirkes, der Abschnitte und der Unterabschnitte statt. Als Bezirksfeuerwehrkommandant wurde OBR Alois Zausinger und als Bezirkskommandant Stellvertreter wurde BR Reinhard Scheichenberger wieder gewählt. Im Abschnitt Ravelsbach wurden Andreas Schwingl, FF Eggendorf am Walde als Abschnittsfeuerwehrkommandant neu gewählt und Werner Murhammer, FF Ravelsbach als Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter wieder gewählt. Die Unterabschnittskommandanten sind Unterabschnittskommandanten: Anton Falb (FF Groß Wetzdorf), Franz Kloiber (FF Maissau), Horst Kunert (FF Mühlbach), Kurt Völkl (FF Radlbrunn), Herbert Widerna (FF Ravelsbach). Kommandant OBI Gerhard Stopfer und Kommandant Stellvertreter BI Josef Wenzl waren bei den Wahlen anwesend.  Link zur Homepage Bezirksffkommando Hollabrunn

Ordentliche Mitgliederversammlung der FF-Großmeiseldorf am 28. Jänner 2016 um 19:30 Uhr




Die alljährliche Mitgliederversammlung fand am 28. Jänner 2016 um 19:30 Uhr im Gasthaus Hainzl statt. Kommandant Gerhard Stopfer konnte Bürgermeister Johann Gartner, Bürgermeister Stv. und Ehrenmitglied Ing. Hermann Fischer, Ortsvorsteher Josef Wenzl, Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Josef Nestreba, Unterabschnittsfeuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Kurt Völkl bei der Mitgliederversammlung auf das Herzlichste begrüßen. Der Rückblick wurde in Form einer computerunterstützten Präsentation vorgetragen. Die Mitgliederversammlung musste für ca. 1,5 Stunden Unterbrochen werden, da sich auf der LB4 ein folgenschwerer Unfall ereignete. Bei den Wahlen wurden Kommandant Gerhard Stopfer, Kommandant Stv. Josef Wenzl für die nächsten fünf Jahre wieder gewählt und Verwalter Johannes Roch und Verwalter Stv. Joachim Pölzl durch den Kommandanten bestellt.
Markus Hainzl wurde nach seinem Rücktritt als Verwalter, der diese Funktion 15 Jahre lang ausübte, zum Ehrenverwalter ernannt.
Die Freiwillige Feuerwehr Großmeiseldorf besteht derzeit aus 38 Kameraden. Davon sind 27 im Aktivstand und 11 Reservisten. Zwei Jugendfeuerwehrkameradinnen und ein Jugendfeuerwehrkamerad(Katharina Stockinger, Nina Steinacher und Hannes Stockinger) gehören der Feuerwehrjugend in Ziersdorf an. Bernhard Angerbauer ist am 1. August 2015 von der Feuerwehrjugend Ziersdorf in den Aktivstand der FF – Großmeiseldorf überstellt worden.
Im Jahr 2015 wurden ein hydraulischer Rettungssatz mit einem Rangierheber sowie neue Uniformen angeschafft. Es wurde schon eine Anzahlung für das neue FF – Auto HLF1 – W getätigt, welches voraussichtlich Ende April 2016 ausgeliefert werden soll.
Folgende Kurse wurden absolviert:
Kommandantenfortbildung: Gerhard Stopfer & Josef Stockinger
Löschwasserförderung: Josef Stockinger
Fortbildung Erste Hilfe: Gerhard & Alexander Stopfer
Einsatzmaschinistenlehrgang: Gottfried Fischer
Menschenrettung aus KFZ: Josef Stockinger, Martin Stockinger, Josef Wenzl
Prüfung & Wartung v. Anschlagmittel: Josef Stockinger
Prüfung & Wartung v. Stromerzeuger: Josef Stockinger
Führerscheinergänzung B zu E, Theorie: Gottfried Fischer
Grundlagen der Technik: Josef Wenzl & Roman Fischer
Die FF – Großmeiseldorf ist bei diversen kirchlichen Anlässen wie Auferstehungsprozession, Florianiprozession, Fronleichnamsprozession sowie fünf Begräbnissen in Großmeiseldorf und bei zwei Begräbnissen auswärts vertreten gewesen.
Damit im Ernstfall professionell geholfen werden kann, bedarf es einer gut ausgebildeten Mannschaft. Um dies zu gewährleisten, wurden im Jahr 2015 neun praxisnahe Pflichtübungen, drei Funkübungen sowie eine Winterschulung abgehalten.
Bei den Übungen und der Schulung wurden von 120 Mann 206 freiwillige Stunden geleistet.
Im vergangenen Jahr wurden wir insgesamt zu zwölf Einsätzen gerufen. Diese gliederten sich in sechs technische Einsätze, fünf Brandeinsätze und einen Ordnerdienst.
Bei den zwölf Einsätzen wurden 115 Mann bereitgestellt, die 222 Einsatzstunden leisteten.
Im Jahr 2015 waren wir bei 42 Tätigkeiten anwesend. Diese setzten sich aus kirchlichen Anlässen, Chargensitzungen, Geburtstagen, Ausbildungen, Schulungen und Mitgliederversammlung zusammen. Bei den 42 diversen Tätigkeiten kamen 290 Mann mit 658 Stunden zustande.
Bei den 12 Übungen, einer Schulung, zwölf Einsätzen und 42 diversen Tätigkeiten kamen 552 Mann auf 1.201 freiwillige Stunden.
Das ist für eine kleine Wehr eine beachtliche Leistung. Dabei wurde der Kirtag nicht berücksichtigt.
Weitere Fotos

Technischer Einsatz am 28. Jänner 2016

Donnerstag. 28. Jänner 2016 - 19.30, es beginnt die Jahreshauptversammlung der FF Großmeiseldorf. Auf der Tagesordnung Berichte der Fachdienste. 20:52 Ein Handy läutet, ein zweites, immer mehr... Bald wird klar: Die FF Großmeiseldorf wird gerade zu einem Einsatz alarmiert. Einsatzinfo: "VU auf der B4, km 28,4 - eingeklemmte Person im Fahrzeug." Wir unterbrechen die Jahreshauptversammlung - jetzt gibt es Wichtigeres zu tun. Schon wenige Minuten später sind wir zur Unfallstelle unterwegs. Zeitgleich mit uns trifft auch die FF Ziersdorf und das Notarztteam aus Horn ein.
Wir finden folgende Lage vor: Ein Auto, rechts von der Fahrbahn abgekommen, ist frontal mit einem Baum kollidiert. Die Fahrerin ist noch teilweise im Fahrzeug eingeklemmt. Die Mannschaft des Roten Kreuzes Ziersdorf ist schon vor Ort und versorgt die verletzte Fahrerin. Die FF Ravelsbach soeben in Anfahrt. Wir sichern die Einsatzstelle ab, der Verkehr kann jetzt nur noch einseitig die Unfallstelle passieren. Mit unseren Flutern sorgen wir für eine optimale Sicht der eingesetzten Kräfte. Inzwischen beginnen die Kameraden aus Ziersdorf und Ravelsbach unter Zuhilfenahme des hydraulischen Rettungssatzes die Person zu befreien. Trotz bereits laufender Reanimation verstirbt die verunfallte Person noch am Einsatzort.
Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit. Der Familie der Verstorbenen, möchten wir auf diesem Weg, unsere herzlichste Anteilnahme aussprechen.
Kurz nach 22.00 stellen wir wieder unsere Einsatzbereitschaft her und setzen die unterbrochene Jahreshauptversammlung fort.

Technische Übung am 23. Jänner 2016

Am 23.Jänner 2016 fand eine technische Übung statt. Üben mit Schere des hydraulischem Rettungssatzes. Übungsausarbeiter Zugskommandant Josef Stockinger bedankt sich für die rege Teilnahme trotzt des schlechten Wetters! Er erklärte die Handhabung der Schere und betont, dass das Einsetzen der Schere als letzte Möglichkeit in Betracht zu ziehen ist, da die Stabilität des Fahrzeuges nach dem Einsatz der Schere nicht mehr gegeben ist und danach Spreizer und Stempel nicht mehr einsetzbar ist. Anschließend wurde in der Praxis der Einsatz der Schere geübt und mit dem Fortbeil die Windschutzscheibe entfernt. Nach der Übungsbesprechung wurden noch einige Knoten geübt. Weitere Fotos

Technischer Einsatz am 10. Jänner 2016

Die FF Großmeiseldorf wurde am 10. Jänner 2016 um 19:25 Uhr erneut zu einem technischen Einsatz auf der L1228, Richtung Großmeiseldorf gerufen. Ein PKW geriet auf Grund der Witterung, Nebel und glitschige Fahrbahn, bei einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und krachte in einen Stadel. Der PKW wurde vorne beschädigt und wurde von der FF Großmeiseldorf abgeschleppt. Der Fahrer blieb unverletzt, beim Stadel wurde die Tür beschädigt.

Technische Einsätze am 4. Jänner 2016

Einsatzreicher Tag für die FF Großmeiseldorf
Der erste Schnee jeden Winter kommt für manchen Autofahrer doch immer wieder überraschend. Noch nicht angepasst auf die veränderten Straßenbedingungen ist ein Malheur schnell passiert. So gleich mehrmals geschehen am Mo. 04.01.2016.
Um 14.58 wird die FF Großmeiseldorf mittels SMS und Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Pfaffstetten alarmiert. Ein junger Fahrzeuglenker war mit seinem Auto nach einer Kurve auf der schneebedeckten Fahrbahn in den angrenzenden Straßengraben geschlittert. Die alarmierte FF Großmeiseldorf zog das Fahrzeug aus dem Graben. An dem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden, der Lenker bleib unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ertönte um 17:13 zum zweiten Mal an diesen Tage ein vertrautes Signal. Der Einsatzort diesmal: Auffahrt B4 Ziersdorf West. Bei unserem Eintreffen fanden wir am Ende der Auffahrt ein Fahrzeug vor dessen rechte Hinterradachse gebrochen war. Zeitgleich mit uns traf auch die Polizei Ziersdorf ein. Für die kurzfristigen Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Auffahrt Ri Zdf. Das beschädigte Fahrzeug wurde aus dem Gefahrenbereich gebracht und am parallel führenden Feldweg gesichert abgestellt. Kurz vor dem Einrücken in das FF Haus wurde ein FF Kamerad tel. um Hilfeleistung gebeten. Ein Mitglied unserer FF stand auf Grund eines technischen Versagens auf der B4, einige hundert Meter vor der Abfahrt Ziersdorf am Straßenrand. Der Einsatzort wurde abgesichert und das Auto zum FF Haus Großmeiseldorf abgeschleppt.
Ein Tag - drei Einsätze. Keine Routine für uns, trotzdem perfekt abgearbeitet.

Technische Übung am 2. Jänner 2016

Am 2. Jänner 2016 fand die erste Übung der FF Großmeiseldorf statt. Zugskommandant Josef Stockinger organisierte ein Auto zum Üben mit Spreizer und Stempel. Als Erstes erklärte Josef Stockinger die Handhabung der Geräte und wie diese in der Praxis eingesetzt werden können. Danach konnte jeder FF Kamerad mit der Gerätschaft ausgiebig üben. Es wurden die Türen mit dem Spreizer geöffnet und herausgeschnitten, dabei die Türscheiben fachgerecht entfernt, sowie gezeigt wie mittels des Stempels das Auto, wenn es eingedrückt ist, in die Ausgangslage zurück gebracht werden kann. Alle anwesenden FF Mitglieder waren sehr begeistert über die Übung. Kommandant Gerhard Stopfer bedankt sich für die gute Übungsausarbeitung bei Josef Stockinger und für die sehr interessierte Übungsteilnahme. Weitere Fotos