Aktuelles aus Großmeiseldorf

Geburten Todesfälle: Zur Homepage

Musikverein lud Kinder ein

Der Musikverein Großmeiseldorf lud die Kinder der Ziersdorfer Kindergärten zur Krippenausstellung in das Konzerthaus Weinviertel der Marktgemeinde ein, und sponserte für 53 Kinder den Eintritt. Die Krippenausstellung ist noch bis 6. Jänner 2012 zu sehen.
Bericht und Fotos: Alois Landgesell

Spendenübergabe an Tagesstätte Haus Leopold in Mühlbach

Eine Abordnung der Mitwirkenden  des Großmeiseldorfer Adventkonzertes überbrachte die Spenden des Adventkonzerts vom 8. Dezember der Leiterin der Tagesheimstätte Haus Leopold in Mühlbach am Manhartsberg.
Frau Gratzl bedankte sich im Namen der Caritas recht herzlich für die Spenden zu Gunsten der Tagesheimstätte, die durch das Zusammenwirken der GroßmeiseldorferInnen und zwar vom Musikverein, der Sängerinnenrunde und der Jungschar zur Verfügung gestellt werden konnten.
Foto: von links nach rechts : Sonja Litsch, Hermann Fischer, Petra Gratzl, Alois Landgesell, Susanne Zanitzer
Bericht und Fotos: Alois Landgesell und Ing. Hermann Fischer

Wintersonnwendfeier

Am 16. Dezember wurde die diesjährige Wintersonnwendfeier des Musikvereines und ÖKB abgehalten. Im Dorfhaus gab es roten und weißen Glühwein, besonders gefragt und bald ausverkauft war der Kinderpunsch sowie Bratwürstl. ÖKB-Obmann Stopfer konnte Bürgermeister Johann Gartner, OV Josef Wenzl, ÖKB-Hauptbezirks-Internetreferentin Eveline Wittner, HB-Kassier Erwin Schuller sowie Abordnungen der ÖKB-Verbände aus Ravelsbach und Maissau als Ehrengäste begrüßen. Eine Bläsergruppe des Musikvereines untermalte die Veranstaltung mit Weihnachtsliedern. Mit der Entzündung des Wintersonnwendfeuers  - mehrere Feuerkörbe waren am Rand des Gartenbaches platziert - wurde eine stimmungsvolle Atmosphäre am Platz vor dem Dorfhaus geschaffen.
Fotos von der Wintersonnwendfeier finden Sie hier ....
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Weihnachtsfeier des Musikvereines

Am Dienstag, 12. Dezember 2011 fand im Heurigenlokal Panholzer die Weihnachtsfeier des Musikvereins Großmeiseldorf statt. Alle MusikerInnen und deren Partner waren geladen und fast vollzählig anwesend. Wie jedes Jahr war die Weihnachtsfeier auch zugleich die Jahreshauptversammlung, diesmal mit Neuwahlen. Als Ehrengast konnte Hr. Vizebürgermeister Erich Schröter mit Gattin begrüßt werden.
Obmann Alois Landgesell gab einen kurzen Rückblick über die Tätigkeiten im Jahre 2011. Besonders hob er das Adventkonzert hervor, bedankte sich bei seinen Musikkollegen für die disziplinierte Probenarbeit. Sein besonderer Dank galt dem Kapellmeister Max Kohl für die geleistete Probenarbeit. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Bläsergruppe der Ortskapelle.
Der neue Vorstand des Musikverein Großmeiseldorf: Obmann: Alois Landgesell, Obmannstellvertreter: Roman Fischer, Kassier: Ing. Hermann Fischer, Kassierstellvertreter: Leopold Zimmermann, Schriftführerin: Petra Baumgartner, Schriftführerstellvertreterin: Stefanie Heindl, Kapellmeister: Markus Kohl, Kapellmeisterstellvertreter: Willhelm Panholzer
Fotos finden Sie hier!

Bericht und Fotos:
Alois Landgesell

Glühweinstand der Jugend

Der erste von 3 Terminen für den Glühweinstand der Jugend war am Abend des 10. Dezember. In der Hütte vor dem Jugendheim wurden weißer und roter Glühwein sowie Tee zubereitet, als Imbiss gab es Würstl. Leider wurde diese Aktivität der Jugend von der Ortsbevölkerung fast völlig ignoriert - der Besuch hätte um ein Vielfaches besser sein können. Auch wenn die Temperaturen noch nicht wirklich winterlich sind - die Beleuchtung des ehemaligen Schulgebäudes lässt doch schon ein bisschen weihnachtliche Stimmung aufkommen. Die weiteren Termine des Glühweinstandes der Jugend im heurigen Advent finden Sie hier!
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Adventkonzert

Am Nachmittag des 8. Dezember fand in der Pfarrkirche Großmeiseldorf ein Adventkonzert statt. Das Programm gestalteten neben dem Musikverein Großmeiseldorf unter Kapellmeister Markus Kohl die Singgruppe Großmeiseldorf (Leitung Susanne Zanitzer) und die Großmeiseldorfer Jungschar unter Sonja Litsch. Nach der Eröffnung durch den Obmann des Musikvereines, Alois Landgesell und den Grußworten von Pfarrer Norbert Pecha führte Herbert Panholzer durch das Programm. Die Kinder der Jungschar führten u.a. die Geschichte von Rudolf, dem Rentier mit der roten Nase auf. Die Singgruppe gab Weihnachtslieder wie "Leise rieselt der Schnee" und "Was hat wohl der Esel gedacht" zum Besten - und der Musikverein brillierte mit "Winter" von Antonia Vivaldi oder "Stille Nacht". Besinnliche Gedanken - vorgetragen von Christine Wenzl, Michaela Landgesell und Ing. Hermann Fischer - rundeten das Programm ab. Zum Abschluss der sehr gut besuchten Veranstaltung spielte eine Bläsergruppe des Musikvereines das Lied "Tauet Himmel den Gerechten", zu dem alle mitsangen. Im Anschluss an das Konzert lud der Pfarrgemeinderat in den Pfarrhofstadel, wo Glühwein und Kinderpunsch ausgeschenkt wurden.
Der Reinerlös der Veranstaltung - bei freiem Eintritt wurden Spenden gesammelt - in Höhe von € 550,-- kommt der Tagesstätte Haus Leopold in Mühlbach am Manhartsberg zugute. Weitere Fotos finden Sie hier ...
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Aktion Adventkalender - JVP Großmeiseldorf

Seit Anfang Dezember schmückt der Großmeiseldorfer Adventkalender die ersten Fenster einiger Häuser. Nach einem Jahr Pause wurde der Adventkalender nun von Obmann Lukas Zimmermann und seinem Team wieder eingerichtet. "Mit diesen Bilder wollen wir versuchen Ihnen weihnachtliche Stimmung zu vermitteln. Begeben Sie sich mit uns auf Entdeckungstour durch die Ortschaft und genießen Sie die weihnachtlichen Motive", so Obmann Lukas Zimmermann.
Bericht und Fotos: Gottfried Fischer

Sparvereinsauszahlung im Florianihof und Gasthaus Hainzl

Im Florianihof Walzer fand die Sparvereinsauszahlung am Samstag, 26.11. statt. Johann Schreiber von der Raika Ziersdorf und die fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sparvereins Floriani führten die Auszahlung durch. Beim Sparverein haben heuer 76 Mitglieder eine Summe von ca. € 53.000,-- angespart. Die Raika Ziersdorf und der Florianihof Walzer bedanken sich bei den Sparern und bitten sie nächstes Jahr wieder so tatkräftig einzuzahlen.
Die Sparvereinsauszahlung 2011 des Sparvereines Biene fand am Sonntag, 27.11. zu Mittag statt. Die Auszahlung wurde wie gewohnt von den beiden Kassieren Alois Landgesell und Anton Greilinger sowie Schriftführer Siegfried Mayer vorgenommen. Als Vertreter der Raika Ziersdorf begrüßte Markus Pasching die SparerInnen und bedankte sich für ihre Treue und bei den Funktionären für ihren allwöchentlichen Einsatz. Für die 80 Sparer kamen insgesamt mehr als 70.000 Euro zur Auszahlung.
Bericht und Fotos: Gerhard Stopfer und Herbert Zimmermann

Kalender 2012 des Dorferneuerungsvereines

Unter dem Motto "Bacherlebnisdorf" steht der Kalender 2012, der vom Dorferneuerungsverein aufgelegt worden ist. Dem Motto entsprechend sind die Kalenderblätter mit Stimmungsbildern vom Gartenbach gestaltet, Hauptdarsteller auf mehreren Bildern sind natürlich die Enten, die den Bach bevölkern. Die Fotos stammen von Adolf Hainzl sen. und jun., Andrea Kaufmann, Herbert Panholzer, Emanuel Fischer, Maria Panholzer, Anna Stopfer, Hermine Fischer, Antonia Umlauf, Hermann Fischer, Josef Wenzl jun. und Josefine Hainzl. Der Kalender ist ab sofort bei diversen Verkaufsstellen im Ort erhältlich. Außerdem wird er auch von Mitgliedern des DEV bei Hausbesuchen in Großmeiseldorf verkauft und kann unter 0664/344 39 85 bestellt werden. Die Großmeiseldofer Gastbetriebe, Direktvermarkter sowie Kaufhaus, Bauernladen und die Raiffeisenkasse treten dankenswerter Weise wieder als Kalender-Sponsoren auf.
Bericht: Herbert Zimmermann

Pilz im Ziegengarten

Ein interessanter Pilz ragt, umhüllt von schimmerndem Herbstlaub, aus einem morschen Baumstumpf in einem Garten empor.
Diese anmutende, sonderbare Gestalt des Pilzes hat fast eine Ähnlichkeit mit einer Koralle. Die Zwergziegen im Garten dürften doch Respekt vor diesem Pilz haben, denn der Pilz überlebte nun schon einige Wochen das beschnuppern der Tiere.

Großmeiseldorfer Vereine beim "Welcome-Meeting"

Bei dem am 29. Oktober von der Gemeinde Ziersdorf im Konzerthaus Weinviertel veranstalteten "Welcome-Meeting" - einer Veranstaltung, zu der speziell die in den letzten Jahren neu in die Großgemeinde neu hinzugezogenen MitbürgerInnen eingeladen worden waren - präsentierten sich auch Großmeiseldofer Vereine/Institutionen: Der Musikverein, die Dorferneuerung, die Jugend und die Freiwillige Feuerwehr standen den (wenigen) Besuchern Rede und Antwort. Dabei wurde auch der von der Großmeiseldorfer Filmemacherin Antonia Umlauf im Jubiläumsjahr 2010 gestaltete Film über Ziersdorf gezeigt. Diese Veranstaltung ist an sich eine ausgezeichnete Idee, sie wurde leider vom Zielpublikum zu wenig angenommen ...
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Raika Ziersdorf sponsort Konzertmappen

Der Obmann des Musikvereins Großmeiseldorf, Alois Landgesell, bedankt sich im Namen aller MusikerInnen bei Herrn Dir. Kleinschuster, Raiffeisenkasse Ziersdorf, für das Sponsoring von Konzertmappen, die beim Großmeiseldorfer Adventkonzert am 08.Dezember 2011 in der Pfarrkirche Großmeiseldorf erstmals ihre Verwendung finden.
Bericht und Foto: Alois Landgesell

Radlrekardtag - GroßmeisedorferInnen radeln für den Klimaschutz!

Ortsvorsteher Josef Wenzl nahm mit einer Gruppe von 14 GroßmeiseldorferInnen am Radlrekotdtag am 17.9.2011 im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche teil. Die gut ausgerüstete Radlergruppe spulte knapp 400 km im Rahmen der Sternfahrt nach Ziersdorf zum Marktplatz ab. Die Route führte von Großmeiseldorf über Minichhofen, Sitzendorf, Frauendorf, Hollenstein, Gettsdorf nach Ziersdorf. Zwischendurch wurde auch eine gemütliche Rast eingehalten. Am neuen Marktplatz wurden sie vom Team der Gemeinde 21 "Energie-Mobilität- Klimaschutz" und Gesunde Gemeinde empfangen und wurden mit heimischen Obst und Getränken der Saison gratis verpflegt. Ein EVN E-Bike konnte getestet werden und fand sehr positiven Anklang - einfach Super kam als Echo. Infostand und Gewinnbox mit herrlichen Preisen wurden ebenfalls sehr gerne in Anspruch genommen. In der Garage des Polizeipostens Ziersdorf wurden die Fahrräder von geschulten Polizeibeamten mit einer Codierung versehen. Die überaus freundlichen Beamten mussten knapp 40 Räder codieren - ein Gratisservice unserer Polizei.
Die Veranstaltung soll auch Sie und auch Sie dazu bewegen öfters auf das Fahrrad umzusteigen. Besten Dank von OV Josef Wenzl für die Teilnahme.
Bericht und Fotos: OV Josef Wenzl und Ing. Hermann Fischer

Erntedankfest

Das diesjährige Erntedankfest wurde am 11. September abgehalten. Nach dem Einzug mit der Erntekrone in die Pfarrkirche zelebrierte Pfarrer Norbert Pecha den Erntedankgottesdienst. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgte Pastoralassistent Paul Hösch, der von Sonja Litsch begleitet wurde. Im Anschluss an die heilige Messe lud der Pfarrgemeinderat zum Mittagstisch in den Garten bzw. Stadel des Pfarrhofes. Schweinsbraten und Surschnitzel wurden den Gästen von den Helfern in Küche und Bedienung serviert. Der Reinerlös kommt der Pfarrkirche zugute.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Volksbank sponsort neue Bank am Gartenbach

Der DEV-Großmeiseldorf unter Obmann Gerhard Stopfer bedankt sich bei GR Susanne Zanitzer für die Organisation und bei der Volksbank Waldviertel, Filiale Ziersdorf unter der Leitung von Herrn Robert Beer und Kundenbetreuer Klaus Fiegl für das Sponsoring einer neuen Parkbank. Da der Zahn der Zeit an den Parkbänken in Großmeiseldorf nagte, wurde die Erneuerung einer solchen dringend notwendig, damit die Ortsbevölkerung wieder die lauschigen Plätzchen am Gartenbach zur Erholung nutzen kann.
Bericht und Foto: Gerhard Stopfer

3. Großmeiseldorfer Hobby-Tischtennisturnier

Am 3. September wurde das 3. Großmeiseldorfer Hobby-Tischtennisturnier von den Großmeiseldorfer Tischtennisfreunden veranstaltet. 20 Teilnehmer traten zum Bewerb an, der in 4 Gruppen gestartet wurde. Die jeweils beiden Erstplatzierten jeder Gruppe spielten des A-Bewerb weiter, die restlichen Spieler konnten in den B-Bewerb einsteigen. Im Vorzelt des Feuerwehrhauses, in dem in der Vorwoche der Kirtag abgehalten worden war, diente nun als Spielstätte für Tischtennis. Es entwickelten sich spannende, zum Teil hochklassige Spiele. Im A-Bewerb zogen Kurt Karas, Rainer Walzer, Josef Wenzl und Josef Wunderer ins Semifinale ein, wo sich die Favoriten - Karas und Walzer - durchsetzten. Das Spiel um den dritten Platz zwischen OV Josef Wenzl und Josef Wunderer entwickelte sich zu einem dramatischen Kamp, in dem Wunderer im Entscheidungssatz bereits mit 9:3 führte. Doch OV Wenzl, der älteste Turnierteilnehmer, gab nicht auf, setzte alles auf eine Karte, drehte das Spiel und ging noch als Sieger vom Platz. Im Finale gab es hochklassige Ballwechsel. Favorit und Vorjahrssieger Kurt Karas zeigte sich als konstanterer Spieler und setzte sich mit 3:0 Sätzen durch. Den B-Bewerb gewann Martin Wenzl vor Josef Mold und Herbert Zimmermann.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Renovierung der Maria Lourdes-Statue

Die an der Kreuzung Dorfstraße - Hauptstraße stehende Maria Lourdes-Statue wird seit jeher von der Familie Josef Fischer sen. betreut. Nun hat Ing. Hermann Fischer in seinem Urlaub Hand angelegt und die Statue, die auf Grund der Witterungseinflüsse über die Jahre unansehnlich geworden ist, wiederum auf Hochglanz gebracht. Walter Kopp, der die letzte Renovierung im Jahr 2003 vorgenommen hatte, gab Hermann Fischer Tipps zur Materialauswahl.
Nun erstrahlt die Maria Lourdes-Statue wieder in aller Frische!
Im einem zweiten Schritt wurde auch der Zaun von Ing. Fischer neu gestrichen - jetzt ist auch die Einfriedung  der Maria Lourdes-Statue wie neu!

Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Ferienspiel des DEV Großmeiseldorf: "EXPEDITION GARTENBACH"

Bei idealer Witterung, fast zu heiß, konnten die zahlreichen Teilnehmer der Expedition eine Wanderung der etwas anderen Art im kühlen Bachbett des Gartenbaches erleben. Vom Gasthaus Hainzl ging es mit dem Traktoranhänger und Oldtimertraktor, gelenkt von Bernhard Angerbauer in Richtung Pfaffstetten. Vom „Pfaffstettner Gartenbach Urwald“ wateten die Teilnehmer das Bachbett Richtung Großmeiseldorf entlang, viele Entdeckungen in diesen besonderen Umgebung konnten gemacht werden. Nach einer anstrengenden Wanderung gab es für alle Kinder und Erwachsene von der Großmeiseldorfer Nahversorgerin, Frau Bauer, ein Eis gratis. Dann wurde das „Bachwaten“ bis zum Dorfhaus fortgesetzt, wo eine Stärkung durch Getränke und Würstel (vom DEV gesponsert) am Programm stand. Den Abschluss bildete das 1. Großmeiseldorfer Entenrennen im Bach für Kinder, zu diesem Event kam auch Herr Bürgermeister Johann Gartner und der Gemeindejugendreferent Roman Fischer hinzu. Dem Sieger dieses Rennes winkte ein Pokal, Hannes  Stockinger konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Alle weiteren Teilnehmer bekamen Ehrenpreise und waren sichtlich begeistert. Das glückliche Lächeln der Kinder war für die DEV Organisatoren/Innen ein wunderbares Geschenk und der Garant für ein gelungenes Ferienspiel.  Hier finden Sie Fotos ....
Fotos und Text Herbert Panholzer, Hermann Fischer, Gerhard Stopfer und Roman Fischer

Fußwallfahrt nach Mariazell

Am Mittwoch, dem 10. August,  trafen wir uns  um 6: 30 Uhr  in unserer Kirche, wo wir mit unserem Hr. Pfarrer Nobert Pecha eine kurze Andacht feierten. Anschließend begaben wir uns auf unsere mehr als 140 km lange Fußwallfahrt nach Mariazell.
An der Wallfahrt nahmen folgende Personen teil: Herbert Panholzer, Anna Bachlechner, Adalbert Bachlechner, Alois Landgesell, Anna Baumgartner, Josef Baumgartner, Willi Panholzer, Martha Panholzer, Hermann Fischer,  Michaela Haindl, Monika Litsch, Marianne Zeitlberger ( Ziersdorf ), Christine Heller, Herbert Heller ( beide aus Großwetzdorf ), Raimund Hainzl ( er lenkte das Begleitfahrzeug und betreute uns perfekt auf unserer Wallfahrt ).Einen Teil der Strecke absolvierten folgende Personen: Christian Fischer, Christine Wenzl, Hans Greil ( Spillern ), Josefine Hainzl, Adolf Hainzl.
Bei herrlichem Wanderwetter brachten wir den ersten Tag hinter uns, der vom flachen Gelände her ideal zum Einmarschieren war. Abends und am Morgen feierten wir täglich eine kurze Andacht, die Adi Bachlechner in dankenswerter Weise vorbereitet hatte. Am zweiten Tag hatten wir schon einige kleinere Hügel zu überwinden, doch wir wurden dafür in Lielach bei Kasten mit einem tollen Quartier belohnt ( Mostheuriger Fam. Hausmann ).
Am Freitag stand für uns die „Königsetappe“  auf dem Programm. Immer wieder ging es bergauf und bergab und ab Rohrbach a.d. Gölsen war der Sengenebenberg ( wir nannten ihn bezeichnenderweise  den „Sauberg“ ) zu überwinden, dafür mussten wir auf eine Höhe von 1100m aufsteigen. Hundemüde erreichten wir am Abend die Ebenwaldhütte. Auch der nächste Tag verlangte uns alles ab. Vormittags regnete es und auch das Gelände war nicht einfach zu begehen. In getrübter Stimmung erreichten wir St. Aegyd am Neuwalde. Die Stimmung verbesserte sich jedoch schlagartig, als wir bei herrlichem Wetter das Gscheid erreichten und für den mühsamen Aufstieg mit einem tollen Panorama  belohnt wurden. Der letzte Tag führte uns über den Hubertussee und den Habertheurer Sattel nach Mariazell. Dort wurden wir von zahlreichen Großmeiseldorfern, die mit dem Bus nach Mariazell gekommen waren, in einer derartig begeisterten Art empfangen, dass uns die Gänsehaut über den Rücken lief. So mancher  Fußwallfahrer hatte Tränen in den Augen und wir fielen uns nach all den Strapazen erschöpft, aber auch erleichtert in die Arme. Gemeinsam mit einer Wallfahrergruppe aus Stronsdorf  zogen wir in die Basilika ein und feierten die Hl. Messe.
Für uns alle war diese Fußwallfahrt ein unvergessliches Erlebnis.     Hier finden Sie Fotos von der Fußwallfahrt nach Mariazell
Wegbeschreibung
1. Tag:  Großmeiseldorf  -  Radlbrunn  -  Oberstockstall  -  Kirchberg/Wagram -  Dörfl  -  Altenwörth  -  Maria Ponsee  -  Oberbierbaum  -  Sitzenberg/R.
2. Tag: Sitzenberg/Reidling  -  Eggendorf  -  Adletzberg  - Weißenkirchen a.d.Perschling  -  Perschling  -  Thalheim  -  Fuchsberg  - Totzenbach  -  Kirchstetten  -  Aschberg  -  Lielach/Kasten
3. Tag: Lielach/Kasten  -  über Hegerberg  -  Kropfsdorf  -  Michelbach Markt  - Rohrbach a.d. Gölsen  -  über Sengenebenberg(„Sautaler Berg“)  - Ebenwaldhütte 
4. Tag: Ebenwaldhütte  -  Hohenberg/Blümelhof  -  Hohenberg  -  St.Aegyd  - Gscheid
5. Tag: Gscheid  -  Hubertussee  -  über Habertheurer Sattel  -  St.Sebastian  - Mariazell
Bericht und Fotos: Sepp Baumgartner

Geburtstagsfeier von Bgm. Gartner - Großmeiseldorf war vertreten

Bgm. Johann Gartner hatte die Bevölkerung zur Feier seines 60. Geburtstages am 6. August in den Pfarrgarten in Gettsdorf geladen. Dabei gab es die Uraufführung eines anlässlich des Geburtstages in Auftrag gegebenen Marsches durch die vereinigten Kapellen der Marktgemeinde Ziersdorf, in der die Musiker der Trachtenkapelle Ziersdorf, des Musikvereines Radlbrunn, der Gettsdorfer Musikkapelle sowie des Musikvereines Großmeiseldorf aufspielten. Vertreter diverser Verein und Institutionen aus der Großgemeinde gratulierten Bgm. Gartner zum 60er - aus Großmeiseldorf waren Gerhard Stopfer für Feuerwehr, Dorferneuerung und ÖKB sowie Lukas Zimmermann für die Jugend unter den Gratulanten. Die Gäste konnten sich anschließend beim waren Buffet - es gab u.a. Spanferkel - stärken.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Geschenkkörbe als Dankeschön

Anlässlich des 70.Geburtstages von Regierungsrat Raimund Pfeifer und seinem Einstieg in den wohlverdienten Ruhestand als Organist, sowie zur 40-jährigen Tätigkeit in unserer Gemeinde und 45-jährigen Priesterjubiläum unseres Altdechants KR Norbert Pecha wurden vom Pfarrgemeinderat als Dankeschön Geschenkkörbe mit Wein überreicht.
Bericht und Fotos: OV Josef Wenzl

Ferienspiel: "Pancakes backen" in Großmeiseldorf

Am 16.7. hielten die Ferienspieltage der Marktgemeinde Ziersdorf Station in Großmeiseldorf. Die JVP Großmeiseldorf lud zum Ferienspiel in das örtliche Feuerwehrhaus. Die Kinder waren eingeladen "Pancakes" (eine amerikanische Variante der österreichischen Palatschinken) zu backen. Obmannstv. Roman Fischer konnte 30 Kinder an diesem Vormittag begrüßen, auch zeichnete er für die Organisation dieser Veranstaltung verantwortlich. Um 9.00 startete die Aktion mit dem gemeinsamen Basteln einer Kochhaube. Nachdem die Kinder in Gruppen aufgeteilt waren, wurde angefangen die "Pancakes" zu produzieren. Als erstes wurde das streng geheime Rezept bekannt gegeben. Die teilnehmenden Kinder waren äußerst aktiv und konzentriert bei der Sache und wogen die Zutaten selbst ab, mixten den Teig und den Schnee und durften zuletzt die "Pancakes" auch selbst backen. Nachdem alle Gruppen mit der Produktion der süßen Speise fertig waren, wurde zu Tisch gebeten. Die Kinder durften sich die "Pancakes" selbst dekorieren und wählen zwischen dem traditionellen Ahornsirup, Schokosauce, Marmeladen - garniert mit Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren. Alle "Pancakes" wurden von den kleinen Hobbyköchen genüsslich verzehrt, die Kinder waren sich einig eine köstliche Süßspeise entdeckt zu haben.
Bericht und Fotos: Roman Fischer

NÖN-Schlagzeile vom 19.7.: B4: Ort kämpft um direkten Anschluss

Die Bemühungen um eine Auf- und Abfahrt bei der L1228 waren nun der NÖN in der Ausgabe 29/2011 die Schlagzeile wert!

Klicken Sie auf den nebenstehenden Artikel zur Vergrößerung der Darstellung.

Auch in der NÖN-Onlineausgabe ist der Artikel nachzulesen.

Hoffentlich dringt die Schlagzeile in St. Pölten bis zum Landeshauptmann vor und gibt einen neuen Anstoß, Schwung in die verfahrene Angelegenheit zu bringen.
Bericht: Herbert Zimmermann

3-spuriger Ausbau B4 - Großmeiseldorf fordert Auf- und Abfahrt bei Kirschenallee

Bereits seit März laufen in Großmeiseldorf die Bemühungen, dass es weiterhin eine Auffahrt von der L1228 (Kirschenallee, "Böhmerstraße") auf die B4 und in der Gegenrichtung eine Abfahrt nach  Großmeiseldorf geben soll. Im Zuge des 3-spurigen Ausbaues der B4 war der bau dieser Kreuzung gestrichen worden, lediglich eine Unterführung nach Minichhofen wird gebaut. Sehr spät - nämlich kurz vor der Spatenstichfeier am 7. März - erfuhr die Großmeiseldorfer Bevölkerung von diesem Vorhaben. Sofort wurde eine Unterschriftenaktion im Ort für den Bau einer auf- und Abfahrt gestartet. Innerhalb weniger Tage wurden 270 Unterschriften gesammelt und am 3. März an LH Dr. Pröll bei der Feierstunde an der B4 übergeben. Damals wurde festgehalten, dass der Bau der Kreuzung/Unterführung so ausgeführt wird, dass jederzeit eine Auf- und abfahrt errichtet werden kann. Gleichzeitig wurde ein Kostenvoranschlag für die Auf- und Abfahrt vom Land NÖ in Auftrag gegeben. Die Berechnungen haben ergeben, dass dieses Bauvorhaben € 450.000,-- verschlingen wird, wovon die Gemeinde 50% zu tragen hätte. Im Gemeinderat wurde daraufhin beschlossen, max. 20% der Kosten zu übernehmen. Die neuerliche Absage des Projektes durch das Land NÖ war die Folge!
Ein weiteres Schreiben an LH Dr. Pröll mit der neuerlichen Forderung nach dem Bau einer Auf- und Abfahrt wurde nach St. Pölten geschickt. Darin wurde insbesondere deutlich zum Ausdruck gebracht, dass die derzeit in Bau befindliche "Ursprungsvariante" in keiner Weise Rücksicht auf eine sofortige oder spätere Ausbaubarkeit der Kreuzung nimmt. Die Begleitwege für die Landwirtschaft sind im Kreuzungsbereich weiterhin direkt neben der Böhmerstraße/B4 geplant. Damit steht fest, dass entweder

  • weiterhin kein politischer Wille für den Bau einer Auf- und Abfahrt besteht und somit vom Landeshauptmann an den Bedürfnissen und Wünschen der Bevölkerung vorbei regiert wird oder

  • bei der Planung der Grundsatz des sparsamen Umganges mit öffentlichen Mitteln nicht eingehalten wurde. Die Verlegung der Begleitwege zum jetzigen Zeitpunkt weiter nach hinten (um Platz für die Fahrstreifen einer Auf- und Abfahrt zu lassen) würde im Gesamtprojekt Kosteneinsparungen von etwa € 150.000,-- bringen.

Ein Beispiel wenige hundert Meter von der strittigen Kreuzung zeigt, dass es dem Land NÖ wohl nicht an Geld mangelt. Im Bereich von Gaindorf wurde eine Unterführung für einen Feldweg gebaut, die nach Aussage von Insidern von einer Anzahl Landwirten genutzt wird, die an einer Hand abgezählt werden kann. Ein Umweg über Ravelsbach und vorbei am Ravelsbacherhof war hier offensichtlich nicht zumutbar. Auch im Bereich Ravelsbach/Parisdorf wurden Lösungen gefunden, die mit äußerst geringen Zuzahlungen der Gemeinde Ravelsbach umgesetzt werden. Es ist unverständlich, warum in der Sache Auf- und Abfahrt L 1228/B 4 keine Lösung gefunden - oder vielleicht auch gar nicht gesucht wird!
Der Bau der Unterführung nach Minichhofen ist - wie die Bilder zeigen - bereits weit fortgeschritten. Antworten aus St. Pölten sind leider weiterhin ausständig!
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Gartenbach Wunschkonzert

Die Köhlberger gastierten am 15. Juli in Großmeiseldorf und spielten zum Gartenbach Wunschkonzert auf. Der Bereich beim Hl. Johannes Nepomuk vor dem Gasthaus Hainzl war zur Gartenbach-Arena umfunktioniert worden - dort erlebten die etwa 130, Besucher ein schwungvolles Konzert der aus der Trachtenkapelle Ziersdorf hervorgegangenen Köhlberger unter der musikalischen Leitung von Herbert Heller. Unter den von der Bevölkerung gewählten Titeln schafften es u.a. die Alois Polka, dem Land Tirol die Treue, Tulpen aus Amterdam und Sierra Madre, im Wunschkonzert gespielt zu werden. Durch das Programm führte Herbert Panholzer, der unter den Besuchern Bgm. Gartner, Vizebürgermeister Schröter sowie mehrere Gemeinderäte begrüßen konnte. Für das leibliche wohl sorgen Veronika Bauer und ihr Team (Speisen) sowie das Gasthaus Hainzl (Getränke).
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

GroßmeiseldorferInnen am Ziersdorfer Schmankerlmarkt

Am 9. Juli fand zum 2. Mal der Ziersdorfer Schmankerlmarkt am wunderbar neu gestalteten Marktplatz auf der Ecke Wiener Straße/ Kremser Straße statt. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Besucher/Innen viele Gaumenfreuden und kleine Geschenkartikel käuflich erwerben. Unter den zahlreichen Marktständen bieten auch einige Großmeiseldorfer Vermarkter Ihr Produktsortiment laufend an. Die musikalische Umrahmung und hörbare Bereicherung an diesem Markttag wurde durch den Musikverein Großmeiseldorf ausgeführt. Die Musikkapelle Großmeiseldorf durfte den positiven Zuspruch vieler begeisterter Zuhörer/Innen ernten und bedankte sich recht herzlich für die Einladung durch das Organisationskomitee.
Alles in Allem ein gelungener Schmankerlmarkttag. (Der Schmankerlmarkt findet ein Mal im Monat = jeden 2. Samstag des Monats am Vormittag statt).
Bricht und Fotos: Musikverein Großmeiseldorf

Tor zum Waldviertel - Umfahrung Maissau wird Realität

Eine Gruppe von Großmeiseldorfern hat vor Kurzem die neue Umfahrungstrecke Maissau erwandert. Imposant sind die "neuen Aussichten und Ansichten" von der Trasse der neuen Umfahrung aus gesehen. Es wurden gewaltige Einschnitte in das massive Gestein des Manhartsberger geschaffen und an anderen Bereichen wieder überdimensionale Anschüttungen aufgeführt. Brücken und Unterführungen wurden geschaffen und neue Auf- und Abfahrten werden geschaffen.
Bericht und Fotos: Ing. Hermann Fischer

2 Klassen der VS Ziersdorf in Großmeiseldorf

Bei herrlichem Sommerwetter führte die Volksschule Ziersdorf mit den beiden 2. VS-Klassen, zum zu Ende gehenden Schuljahr, eine Wanderung ins Bacherlebnisdorf Großmeiseldorf durch. Die Lehrkräfte Frau Hecke Elfriede und Frau Kotik-Glück Christine mit den Schüler/Innen und den Begleitpersonen absolvierten die Strecke von der Volksschule Ziersdorf durch herrliche heimische Natur vorbei an der Bio-Gas Anlage zum Sportplatz Großmeiseldorf. Nach ausgiebiger Bewegung am Sportplatz wanderten alle weiter ins Bacherlebnisdorf, um Laufenten und andere Tiere im Dorf zu bewundern. Ganz nah und auch zum Angreifen konnten die Tiere im „Entenhof“ in der Dorfstraße bewundert und auch gefüttert werden. Danach ging es zur „Abkühlung“ zum „Eissalon“ und „Greißlerei“ Bauer. Die Begeisterung über das Erlebte an diesen Vormittag war den Schüler/Innen sichtbar ins Gesicht geschrieben. Die Lehrkräfte bedankten sich recht herzlich für das Gebotene.
Vorankündigung: 3 Ferienspieltage im Bacherlebnisdorf und zwar: am 16.07 Pancakes backen, am 21.08 Expedition Gartenbach und am 27.08. Spielefest
Bericht und Fotos: Ing. Hermann Fischer

Laune der Natur

Ein wunderbare "Bepflanzung der Natur selbst" ist im Garten von Frau Frieda Kottik in Großmeiseldorf zu bewundern. Eine Samenkorn einer Sonnenblume dürfte durch Windverfrachtung in ein Loch im Stamm eines Zwetschkenbaumes gefallen sein. Aus dem Baum sprießt nun eine immer größer werdende Sonnenblume hervor. Diese Schauspiel der Natur wird von der glücklichen Besitzerin und ihrem netten Gartenbetreuer Herrn Anton Greilinger laufend mit viel Freude und Staunen betrachtet.
Bericht und Fotos: Ing. Hermann Fischer

Dorfkaffee

Am 19.Juni fand das Dorfkaffee, gestaltet vom Dorferneuerungsverein, statt. Leider war auch das Dorffest trotz Musik, es spielte der Alleinunterhalter PEPO, nicht gut besucht. Am Sonntag regnete es nicht und trotzdem kamen nur einige wackere GroßmeiseldorferInnen zum Fest. Der DEV bedankt sich bei allen Anwesenden auf das Herzlichste für ihren Besuch! Weiteres wurden die Fotos für den Dorfkalender 2012, die von einigen GroßmeiseldorferInnen zur Verfügung gestellt wurden, von den Gästen bewertet. Die bestprämierten Fotos werden im Dorfkalender 2012 zu sehen sein. Der DEV bedankt sich bei allen die Fotos dafür zur Verfügung gestellt haben! Dank gilt auch allen Mithelfern für ihre Mitarbeit.
Bericht und Fotos: Gerhard Stopfer

Sonnwendfeier

Leider Wetterpech bei der Sonnwendfeier des Musikvereines und des ÖKB Großmeiseldorf! Etwa eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung setzte Regen ein, an die Durchführung des Fackelzuges war nicht zu denken. Der Besuch bei der Sonnwendfeier war erschreckend schwach. Einzig die Ehrengäste waren wetterfest und ließen es sich nicht nehmen, nach Großmeiseldorf zu kommen. Unter den Ehrengästen waren ÖKB-HBO Franz Schrolmberger, ÖKB HB-Kassier Erwin Schuller, HB-Internetreferentin Eveline Wittner, HB-Schriftführer Peter Nitsch, Abordnungen der ÖKB Ortsverbände Ravelsbach und Frauendorf, gGr Ing. Hermann Fischer, usw. Als "Ersatz" für das große Sonnwendfeuer, das hinter dem Sportplatz vorbereitet war, wurde kleines Sonnwendfeuer in einem Feuerkorb vor dem Dorfhaus entzündet. Es wird zu analysieren sein, warum der Zuspruch zur Sonnwendfeier derartig gering ist - das Schlechtwetter war wohl nicht der einzige Grund.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Pfingstlager 2011 der Pfadfinder

Alle 2 Jahre dürfen wir unser Pfingstlager in Großmeiseldorf abhalten. Die Kinder, welche den Platz schon kannten, waren wieder Feuer und Flamme und freuten sich schon sehr auf das Pfingstlager. Nicht nur, dass wir einen Platz haben, auf dem wir unsere Zelte aufstellen können, einen Lagerfeuerkreis errichten und ähnliches mehr, besteht noch die Möglichkeit für die Kinder und Jugendlichen sich so richtig am Fußballplatz auszutoben. Nach dem raschen Aufbau am Freitagabend, ging wir alle erschöpft und glücklich schlafen.
Der Samstagvormittag wurde zum erkunden des Geländes und zum erlernen so mancher Pfadfindertechnik genutzt. Am Nachmittag war für die Jungpfadfinder ihr Patrullenwettkampf, bei dem sie ihr Wissen, Können und Geschicklichkeit unter Beweis stellen können. 3 Patrullen nahmen daran teil. Sieger wurde die Rote Patrulle von der Gruppe 10, der zweite Platz ging an die Grüne Patrulle der Gruppe 10 und 12 und den dritten Platz belegte die Blau Patrulle der Gruppe 33 und 12.
Bei der hl. Messe am Sonntagvormittag wurden wir von Pfarrer  Norbert Pecha herzlich begrüßt. In seiner Predigt, forderte  er alle auf  persönlich für den Frieden im eigenen Umkreis, Familie, Freunde etc. zu sorgen. Unser großes Abschlußlagerfeuer begann um ca. 19 Uhr 45. Wie alle Jahre durften wir Hr. Bürgermeister Johann Gartner begrüßen. Da wir nun schon das 6. Mal unser Pfingstlager auf den Platz abhalten durften, war es an der Zeit, dass wir uns für die Gastfreundschaft bedanken. Unser Dankeschön wurde an Hr. Bürgermeister Johann Gartner, als Vertreter der Gemeinde, an Thomas und Johannes Roch als direkte Ansprechpartner und Organisatoren vor Ort überreicht. Alle 3 erhielten eine gerahmte Urkunde mit unserer Ehrenlilie. Es ist für mich als Lagerleiter wichtig, dass wir auch Personen haben, welche zwar nicht Mitglied bei den Scouts of Europa sind, aber uns bei unseren Lagern, Veranstaltungen etc. unterstützen.
Wir, die Scouts of Europa, können uns wieder über viele neue Kinder und Jugendliche freuen, welche ihr Versprechen ablegten und damit bekunden, dass sie Pfadfinder sein wollen und sind. Der Lagerabbau am Montag, ging wie gewohnt rasch und trocken über die Bühne. Da uns der Bus schon früher abholte waren wir glücklich und erschöpft um 1 Stunde früher in Wien. Fazit: Wir freuen uns jetzt schon auf das 7. Pfingstlager 2013 in Großmeiseldorf.

HPTFM
Rudolf Klingler, Lagerleiter  
Bericht und Fotos: Rudolf Klingler                                   Fotos vom Pfingstlager 2011 finden Sie hier!

Jahreshauptversammlung des ÖKB Großmeiseldorf

Am 7. Juni fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des ÖKB Großmeiseldorf im GH Hainzl statt. Obmann Gerhard Stopfer konnte neben den Kameraden des Ortsverbandes zahlreiche Ehrengäste begrüßen: HBO Fanz Schrolmberger, den neuen BO Josef Zarda, HB-Pressereferentin Eveline Wittner, HB Kassier Erwin Schuller, Abordnungen der Ortsverbände Ziersdorf, Ravelsbach sowie als Vertreter der Gemeinde Vizebürgermeister Erich Schröter und gGR Ing. Hermann Fischer. In seinem Tätigkeitsbericht führte Obmann Stopfer die Winter- und Sommer- Sonnwendfeier sowie zahlreiche Ausrückungen und Besuche von Veranstaltungen befreundeter Verbände an. In ihren Grußworten bedankten sich HBO Schrolmberger, BO Zarda, gGR Fischer und VizeBgm. Schröter für die  Aktivitäten des Ortsverbandes.
Bericht: Herbert Zimmermann Fotos: Eveline Wittner

Maibaum umschmeissen

Die Verlosung des Maibaumes war der Höhepunkt beim Maibaum umschmeissen am Sonntag-Nachmittag, 29. Mai 2011. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, musste die Frage, wie lange Roman Fischer Obmann der JVP Großmeiseldorf war, aus drei vorgegebenen Möglichkeiten richtig beantwortet werden (es waren 2974 Tage). Den Hauptpreis, den Maibaum, gewann GGR Ing. Hermann Fischer, die weiteren Preisträger waren Anton Zeitlberger und Josef Wunderer. Anna Hainzl hatte die Lose gezogen und damit die Gewinner ermittelt. Alle sind gemeinsam mit JVP-Obmann Lukas Zimmermann und GR Roman Fischer am Bild links zu sehen.
Das Team der Großmeiseldorfer Jugend verköstigte die Gäste mit Steckerlfisch und Bratwürsteln.
Bericht: Lukas Zimmermann  Foto: Herbert Panholzer

Fußball: Großmeiseldorf gegen Horner Lehrer

Ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft der Horner Lehrer - eine Mannschaft, die schon oft in Großmeiseldorf gastiert hatte - absolvierte der Sportverein Großmeiseldorf am 23. Mai. Die Großmeiseldorfer Mannschaft, die einige "internationale" Verstärkungen wie Michael Mold (Bild rechts vorne) in ihren Reihen hatten, beherrschte die Horner Hobbytruppe über weite Strecken. Nach einer 5:2 Pausenführung gab es letztendlich einen ungefährdeten 9:5 Sieg für die Heimmannschaft.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Danksagung

Sehr geehrte Grossmeiseldorfer, lieber Herbert!
Nach dem großen Schock der letzten Woche möchte ich doch die Zeit finden, um ein paar Worte an euch zu richten! Ich möchte mich im Namen meiner Familie bei der Ortsbevölkerung auf diesem Weg für das erwiesene Mitgefühl, den großen Respekt und die geleistete Hilfe herzlich bedanken! In der schnelllebigen Zeit ist dies keine Selbstverständlichkeit! Es war uns in dieser schweren Zeit eine große Hilfe! Um die Namen zu nennen, die uns Ihre Hilfe angeboten haben, würde ein Buch nicht ausreichen! Ich bin stolz, ein kleiner Teil dieser großen Gemeinschaft zu sein!

HOCHACHTUNGSVOLL
Josef Kopp-Hogl

7. Großmeiseldorfer Frühlingslauf

Hier gelangen sie zu Fotos vom 7. Großmeiseldorfer Frühlingslauf.   Fotos: Herbert Zimmermann
Ein Bericht zum Großmeiseldorfer Frühlingslauf aus Sicht der teilnehmenden LäuferInnen aus Ruppersthal wurde auf der Webseite des Ruppersthaler Weintraubenlaufes veröffentlicht.

1. Mai: Frühjahrswanderung und Maibaum aufstellen

Am 1. Mai 2011 standen wiederum die zwei Fixpunkte im Jahresablauf der Großmeiseldorfer Veranstaltungen am Programm - die Frühjahrswanderung und das Aufstellen des Maibaumes. Beim Treffpunkt für die Wanderung vor dem Kaufhaus Bauer fanden sich diesmal etwa 30 Kinder und Erwachsene ein. Nach der Begrüßung durch OV Wenzl und dem Startschuss durch Anton Greilinger führte gGR Ing. Hermann Fischer die Wanderer an. Auf Grund des vortägigen Gewitterregens konnte die ursprünglich geplante Route nicht absolviert werden - es wurden nur asphaltierte Wege benutzt. Die Strecke führte an die B4 zum Hahnkreuz, wo derzeit die Bauarbeiten für den 3-spurigen Ausbau im Gang sind. Nach der Erläuterung der Bauvorhaben ging es weiter neben der Bundesstraße zur Baustelle der Unterführung an der Kreuzung der "Böhmerstraße" mit der B4. Nach einer kurzen Stärkung führte die Route zurück in den Ort zum Dorfhaus, wo die Jugend bereits alles für das Aufstellen des Maibaumes vorbereitet hatte. Der Baum (gespendet von der Familie Wunderer) war diesmal besonders widerspenstig - 2 Traktoren mussten für das Ausstellen des Maibaumes herangezogen werden. Anschließend bewirtete die Jugend die Gäste im Dorfhaus mit Getränken und Bratwürsteln. Bilder finden Sie hier!
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Ratscher

Lena Mantler, Christina Rafezeder, Angelika Panholzer, Eva-Maria, Magdalena und Anna sowie Andreas Fischer und David Zimmermann sind heuer die Ratschermädchen und -buben in Großmeiseldorf. Nur noch 8 Kinder verrichten diesen wichtigen Dienst zur Erhaltung der christlichen Tradition. Und wenn die 3 heurigen Firmlinge in wenigen Wochen den Ministrantendienst beenden, so muss man sich ernste Sorgen um  die Zukunft machen - mit nur 5 Ministranten wären sowohl der Kirchendienst als auch das Ratschen kaum mehr zu bewältigen.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Jahreshauptversammlung der JVP

Am 20. April wurde die Jahreshauptversammlung der JVP abgehalten. Nach 2974 Tagen Obmannschaft legte GR Roman Fischer sein Amt zurück. Mit einem umfassenden Tätigkeitsbericht über die Aktivitäten der JVP in den letzten 8 Jahren ließ Roman Fischer seine Zeit an der Spitze der JVP Großmeiseldorf Revue passieren. Während Roman Fischer weiterhin als ObmannStv. mit Rat und Tat zur Verfügung steht, schied ein Großteil des übrigen Vorstandes (siehe Bild rechts) aus - ein Generationswechsel war angesagt. Als Obmann ging Lukas Zimmermann aus der Neuwahl hervor, die Zusammensetzung des gesamten Vorstandes (2. Bild von links) finden Sie hier. Als Ehrengäste konnten JVP-LandesobfrauStv. Eva Himmelbauer, Bgm. Johann Gartner, OV Josef Wenzl und gGR Ing. Hermann Fischer begrüßt werden. Mit einem Ausblick auf die künftigen Aktivitäten der JVP Großmeiseldorf - das Aufstellen des Maibaumes steht unmittelbar bevor - endete die Jahreshauptversammlung. Der Ausklang wurde bei einem gemeinsamen Essen im Florianihof Walzer bestritten.
Bericht und Fotos: JVP

Palmweihe

Palmsonntag, 17. April, 10 Uhr - Palmweihe am Kirchenplatz! Der Beginn der Karwoche beginnt nach christlicher Tradition mit der Palmweihe. Zahlreiche Kinder hatten sich mit ihren Palmzweigen am Kirchenplatz eingefunden, wo Pfarrer Norbert Pecha die Weihe vornahm. Nach der Sonntagsmesse strömten die Kinder aus zu Verwandten und Bekannten und verteilten die gesegneten Palmzweige.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

Säuberungstag

Der Ortsvorsteher lud wieder am 16.04.2011 zum Säuberungstag. Es beteiligten sich 35 Erwachsene und Kinder und reinigten Flure und Raine rund um Großmeiseldorf , wobei insgesamt 35 Säcke Müll, 2m³ Sperrmüll und diverse Reifen und Sonstiges gesammelt wurde. Mit einen kleinen Imbiss bei Frau Bauer wurde der Abschluss gemacht. Der Ortsvorsteher bedankt sich bei allen für die fleißige Unterstützung und bei Frau Bauer für die Bereitstellung der Tische und Bänke. Einige Bilder zeigen, wie es nicht sein soll - und alle Großmeiseldorfer sollten ein Augenmerk darauf legen, Umweltsündern das Handwerk zu legen.
Bericht und Fotos: OV Josef Wenzl

ÖVP Ortsparteitag in Großmeiseldorf

Am Mo. 11.04.2011 lud ÖVP Ortsparteiobmann Johannes Roch zum  Ortsparteitag in das Gasthaus Hainzl. Johannes Roch konnte dabei auch Gemeindeparteiobmann Johann Gartner und Ortsvorsteher Josef Wenzl herzlich willkommen heißen. In seinem Tätigkeitsbericht spannte Johannes den Bogen zurück zum Anbeginn der Funktionsperiode im Juni 2007. Im Jahresablauf werden folgende Aufgaben/Tätigkeiten ausgeübt: Verkauf der Quizlose, die
Valentinsaktion in Zusammenarbeit mit dem Kaufhaus Bauer, Teilnahme an den Fraktionssitzungen, Maiwanderung. Der Reingewinn der Maiwanderung 2008, in Höhe von 400 €, wurde der Pfarre Großmeiseldorf zur Renovierung des Kirchendaches zur Verfügung gestellt. Seit 2009 wurde die Maiwanderung in Kooperation mit der JVP Großmeiseldorf abgehalten. Bei der Gemeinderatswahl 2010 konnte die ÖVP Großmeiseldorf 78% der Stimmen auf sich vereinigen. Obmann Johannes Roch bedankt sich bei seinem Team und den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit.
Anschließend wurde der Kassabericht von Anna Bachlechner vorgebracht, die Kassierin wurde anschließend einstimmig entlastet. Nach dem Kassabericht übernahm Gemeindeparteiobmann Johann Gartner den Vorsitz für die Neuwahlen. Folgender Wahlvorschlag wurde eingebracht: Obmann: Johannes Roch, Obmannstv.: Roman Fischer, Kassier: Anna Bachlechner, Schriftführer: Herbert Zimmermann, Kassaprüfer: Hermann Fischer und Rainer Walzer. In der folgenden Wahl wurden alle Personen in die vorgesehenen Funktionen eindrucksvoll gewählt.
Der „neue“ Obmann Johannes Roch dankt für das Vertrauen in ihn und sein Team und bedankt sich auch bei Bauernbundobmann Walter Kopp für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsamen Versammlungstermine. Als Aufgabe für die nächsten 5-10 Jahre sieht er die Schaffung von Bauland in Großmeiseldorf, Potential für die Energieeinsparung zu finden sowie die Bedeutung der Arbeitsgruppen der Gemeinde 21 zur Weiterentwicklung der Marktgemeinde Ziersdorf.
Ortsvorsteher Josef Wenzl bedankt sich für die Zusammenarbeit im Vorstand (schied heuer auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus), gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl und weist auf den Ortssäuberungstag am Sa. 16.04. ab 09.00 hin.
Gemeindeparteiobmann Johann Gartner dankt dem alten und gratuliert dem neuen Team. Danach nimmt er Stellung zu aktuellen Gemeinde- und Politikthemen wie zB.: Entwicklung des Wirtschaftsparkes Ziersdorf, Wohnraumschaffung in Ziersdorf – Aussiedelung des Sportplatzes, dem Projekt „Betreutes Wohnen“, dem geplanten Neubau des Musikerheimes, Baugrundschaffung incl. Ortskernbelebung, Gemeinde 21 sowie dem in Großmeiseldorf heftig diskutierten Thema der Fahrstreifenerweiterung der B4 – da dadurch nur noch eine Unterführung von Minichhofen nach Großmeiseldorf geht aber keine Abfahrt/Auffahrtmöglichkeit von/zur B4 vorgesehen ist. Durch Intervention von Gemeindeparteiobmann Johann Gartner wurde der Kreuzungsbereich so geplant das nun die Möglichkeit besteht später eine Auf- bzw. Abfahrt dazu zu bauen.
Bei dem Tagesordnungspunkt Allfälliges berichtet Leo Mantler über die Unterschriftenaktion bez. Ab- und Auffahrt B4, beim Spatenstich für den Zusatzfahrstreifen Richtung Ravelsbach wurde diese an LH Dr. Erwin Pröll übergeben und das persönliche Gespräch mit unserem Landeshauptmann gesucht. Hermann Fischer berichtet über einen Energietag am 05. Mai. Zum Abschluss des Abend wurden noch bei einem Gläschen Wein weitere Themen diskutiert.
Bericht und Foto: Roman Fischer 

Frühjahrsinstandsetzung an den bestehenden Gartenbachanlagen

Vor wenigen Tagen war es wieder soweit, freiwillige Dorferneuerer und Gartenbachfreunde führten wieder mit viel Elan und Freude Frühjahrsinstandsetzungsmaßnahmen an den bestehenden Anlagen und Böschungen des Gartenbaches durch. So wurden die Wasserhaltungsanlagen und Natursteinmauern ausgebessert, Wege saniert bzw. neu angelegt und bekiest.  Anschwemmungen und Unrat aus dem Wasserbett großteils entfernt und die Sitzarena vor dem  Dorfhaus einer Überarbeitung unterzogen. Sicherlich wieder eine "Augenweide", unser Gartenbach mit den freilaufenden Großmeiseldorf Laufenten, dies bestätigen laufend Besucher unserer Ortschaft.
Bericht und Fotos: Ing. Hermann Fischer 

2. Gatsch-Enten Crosslauf

Alle Erwartungen übertroffen hat der diesjährige Gatsch-Enten Crosslauf in Grossmeiseldorf. Es hatten sich 240 Läufer aus ganz ÖSTERREICH online angemeldet, davon 60 Frauen und 14 Gruppen. Am Start waren es dann 207 Läufer, die die 8km, 500 Höhenmeter und 30 Hindernisse auf dem Sportplatz und auf der Strecke bewältigten. Darunter Gatsch-Löcher, Strohpyramiden, Reifenstapel, Betonröhren und hohe Palettenwände. Ins Ziel kamen 176 Starter, davon 42 Frauen. Bei den Herrn gewann, wie 2010 schon, der Triathlet Kainz Andreas, aus Heidenreichstein mit einer Zeit von 46:59min. Zweiter wurde Werner Polleres aus Neuberg mit einer Zeit von 47:41min und als Dritter lief Christoph Wolfram aus Amstetten mit einer Zeit von 49:18min durchs Ziel. Bei den Damen war Birgit Neuwirth aus Wien, mit einer Zeit von 56:14min die Schnellste. Zweite wurde Jenny Goldnagl. Zeit 59:30min. Als Dritte, und diese Dame war ebenfalls 2010 schon beim Gatsch-Enten Crosslauf am Podest, wurde Anja Pawlitschko mit einer Zeit von 1:06:54min. Die Gruppe "King Louie und sein Gefolge" aus Wien, gewann die Gruppenwertung. Alle Läufer, die ins Ziel kamen, erhielten die GATSCH-ENTEN Crosslauf-Medaille und eine persönlich Urkunde. Angesichts der Härte und Schwierigkeit dieses Laufes, verletzten sich "nur" 2 Läuferinnen. Diese waren aber Dank des Roten Kreuzes vor Ort in besten Händen. Die Siegerehrung wurde neben dem wärmenden Lagerfeuer abgehalten und anschließend feierten die erschöpften Läufer noch bis in den frühen Morgen. 3.Gatsch-Enten Crosslauf: 31.03.2012. Zur Ergebnisliste!  Einige Fotos + Bericht in der NÖN finden Sie hier!
Bericht und Fotos: Josef Wenzl 

Faschingsfest

Am Faschingssonntag fand im Dorfhaus ein von der Dorferneuerung veranstaltetes Faschingsfest mit einem Kindernachmittag statt. Doris Angerbauer und Sonja Vrabel unterhielten die Kinder mit einem bunten Kinderprogramm. Für gute Stimmung sorgte ab 16:30 der Alleinunterhalter „Pepo“. Leider waren sowohl der Kindernachmittag als auch der Abend nicht gut besucht, aber die gekommen sind brachten gute Stimmung mit und so wurde die Veranstaltung doch noch ein Erfolg.
Bericht und Fotos: Gerhard Stopfer 

Dorfgespräch

Am 1.3.2011 wurde im Heurigen Panholzer um 19:00 Uhr von der Dorferneuerung zu einem Dorfgespräch geladen. Das Thema war Bacherlebnisdorf Großmeiseldorf, Weiterführung der Bachgestaltung. Es waren über 45 GroßmeiseldorferInnen bei der Veranstaltung anwesend!
DEV- Obmann Gerhard Stopfer konnte unter anderem unsere Betreuerin von der Stadt- und Dorferneuerung Dipl. Ing. Margit Fiby sowie Ortsvorsteher Josef Wenzl, stellvertretend für alle anwesenden Gemeinderäte, Ing. Hermann Fischer und Ehrenobmann des DEVs Herbert Panholzer begrüßen. Durch den Abend führten Fr. Dipl. Ing. Margit Fiby und Herbert Panholzer. Etwas später konnte auch Bürgermeister Johann Gartner begrüßt werden. Es wurde ein Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten rund um den Gartenbach gezeigt. Anschließend wurde ein Film unserer preisgekrönten Filmemacherin Antonia Umlauf gezeigt, der unter anderem einen schönen Eindruck vom Dorfleben rund um den Gartenbach gibt. Bei der nachfolgenden Diskussion über weitere Vorhaben, Ideen und Aktivitäten zum Thema „Bacherlebnisdorf" wurden einige Projekte vorgestellt: Brückengestaltung, Aufstellen eines alten Mühlsteines mit Gestaltung eines Trampelpfades und vieles mehr. Anschließend wurden alle zu einer Stärkung eingeladen.  
Bericht und Fotos: Gerhard Stopfer 

Schifahren in Hinterstoder

Zum elften Mal wurde vom 18. bis 20. Februar zum Schifahren nach Hinterstoder gefahren. Wie jedes Jahr war das Wochenende wieder von Josef Mold bestens organisiert und es nahmen fast 45 Schibegeisterte das Angebot an.  Das Quartier war wieder im Hotel Sperlhof in Windischgarsten. An allen drei Tagen wechselten sich Sonnenschein und Nebel ab. Der Nebel war einmal oberhalb und einmal unterhalb der Mittelstation. Die Pisten waren hervorragend präpariert und gut zu befahren. Da allen der Schiausflug wieder sehr gut gefallen hat wurde für nächstes Jahr wieder ein Termin vereinbart.
Fotos finden Sie hier!
Bericht: Gerhard Stopfer  Fotos: Gerhard Stopfer und Roman Kanzian

Schiurlaub in Kitzbühel

Auch heuer fanden sich wieder zahlreiche Personen, die ihren Schiurlaub in dieser Woche in der Gamsstadt verbrachten, insgesamt waren es 14 Wintersportbegeisterte aus Großmeiseldorf und Umgebung. Die Woche wurde verbracht mit Schifahren und Snowboarden, und natürlich kam auch das Apres-Ski nicht zu kurz, genauso wie erste Vorbereitungen für die Hahnenkammrennen beobachtet werden konnten. Nur ein Tag war darunter, wo das Wetter nicht mitspielte. Fotos finden Sie unter http://www.szene1.at/user/IDa13/album/3190806#1&0
Bericht und Fotos: Adi Hainzl

Goldene Hochzeit von Maria und Josef Zeitlberger

Maria und Josef Zeitlberger feierten dieser Tage die Goldene Hochzeit. Bürgermeister Johann Gartner und OV Josef Wenzl überbrachten die besten Glückwünsche seitens der Gemeinde und übereichten einen Geschenkkorb.
Bericht und Fotos: Joserf Wenzl

Sternsinger

Für die seit dem Jahr 1955 stattfindende Sternsingeraktion der Katholischen Jungschar Österreichs wren die Großmeiseldorfer Sternsinger am Samstag, dem 8. Jänner im Ort unterwegs, um Spenden für notleidende Menschen in der Dritten Welt zu sammeln. Zwei Gruppen von Ministranten unter der Führung von Christian Fischer bzw. Gottfried Fischer zogen bei regnerischem Wetter von Haus zu Haus und baten um Spenden.
Danke allen Mitwirkenden und allen Spendern.
Die Sternsinger und ihre Begleiter im Jahr  2011 waren (Bild links von links nach rechts) Angelika Panholzer, Andreas Fischer, David Zimmermann, Eva-Maria Fischer und Gottfried Fischer. Die 2. Gruppe (Bild rechts) bildeten Anna Fischer, Julia Hainzl, Lena Mantler, Magdalena Fischer und Christian Fischer.
Bericht und Fotos: Herbert Zimmermann

 

  Dorftratsch 2010 (Jänner bis Juni)
Dorftratsch 2010 ab Juni Dorftratsch 2009 (Mitte April bis Dezember)
Dorftratsch 2009 (Jänner bis Mitte April) Dorftratsch 2008 (Juli bis Dezember)
Dorftratsch 2008 (April bis Juli) Dorftratsch 2008 (Jänner bis Anfang April)
Dorftratsch 2007 (Juni bis Dezember) Dorftratsch 2007 (April bis Anfang Juni)
Dorftratsch 2007 (Jänner bis Anfang April) Dorftratsch aus dem Jahr 2006
Dorftratsch aus dem Jahr 2005 Dorftratsch aus dem Jahr 2004
Dorftratsch aus dem Jahr 2003 Dorftratsch aus dem Jahr 2002
Dorftratsch aus dem Jahr 2001 Dorftratsch aus dem Jahr 2000

Geburten

Nachwuchs ist eingetroffen bei Waltraud Figl und Martin Stockinger! Am 16. Juli ist Tochter Ines in Hollabrunn zur Welt gekommen. Sie war bei der Geburt 9 cm groß und wog 3,11 kg. Ein Foto von Ines  finden Sie auf www.babygalerie.at.

Todesfälle

Josef Fischer ist am 29. Oktober 2011 im 95. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am 4. November um 14 Uhr in der Pfarrkirche Großmeiseldorf statt.

 

Marianne Angerbauer ist am 31. August 2011 im 85. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am 1. September um 14 Uhr in der Pfarrkirche Großmeiseldorf statt.

 

Aloisia Fischer ist am 13. Juni 2011 im 86. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am 18. Juni um 10 Uhr in der Pfarrkirche Großmeiseldorf statt.

 

Tödlicher Arbeitsunfall von Walter Kopp-Hogl

Walter Kopp-Hogl (47) ist am 16. Mai 2011 bei einem tragischen Arbeitsunfall ums Leben gekommen.

Walter Kopp-Hogl war seit früher Jugend ein äußerst engagiertes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Großmeiseldorf, der er als Kommandant in der Zeit von 1991 - 2000 vorstand. Seine Tätigkeiten im Feuerwehrwesen über Großmeiseldorf hinaus waren Unterabschnittsfeuerwehrkommandant (von 1996-2006), Bewerter und Hauptbewerter bei Feuerwehrleistungsbewerben sowie Bezirkssachbearbeiter für Ausbildung. Für seinen Einsatz im Feuerwehrwesen wurde Walter Kopp-Hogl mit mehreren Auszeichnungen geehrt.
Walter Kopp-Hogl engagierte sich als Vertreter seines Berufssandes auch als Obmann des Bauernbundes in Großmeiseldorf.

Großmeiseldorf ist fassungslos über den unfassbaren, viel zu frühen Tod von Walter Kopp-Hogl! Aufrichtige Anteilnahme an seine Familie.

Die Verabschiedung von Walter Kopp-Hogl fand am Freitag, 20. Mai 2011 um 14 Uhr im Feuerwehrhaus Großmeiseldorf statt. Nach der anschließenden Begräbnismesse in der Pfarrkirche Großmeiseldorf  wurde er zur letzten Ruhestätte geleitet.

Nachruf der Freiwilligen Feuerwehr Großmeiseldorf

Altbürgermeister ÖkR Leopold Mantler verstorben

Leopold Mantler wurde am 30. Juni 1919 in Hollabrunn geboren. Nach dem Besuch der Pflichtschule war Leopold Mantler am elterlichen Hof als Landwirt tätig. Mit seiner Frau Maria führte er auch das elterliche Gasthaus weiter. Nach der Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg wurde die Freiwillige Feuerwehr Großmeiseldorf 1946 neu aufgestellt und Leopold Mantler zum Kommandanten gewählt. Diese Funktion hatte er bis 1959 inne. Als Dank für seine Verdienste im Feuerwehrwesen wurde er zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Großmeiseldorf ernannt.

Schon in frühen Jahren zeigte sich Leopold Mantlers Interesse an der Politik und den Gestaltungsmöglichkeiten die diese bietet. 1950 wurde Leopold Mantler Mitglied des Großmeiseldorfer Gemeinderates, bereits im Mai 1955 wurde er zum Bürgermeister von Großmeiseldorf gewählt. 1972 wird Großmeiseldorf mit der Marktgemeinde Ziersdorf zusammengelegt. Leopold Mantler übernahm das Amt des Bürgermeisters der neu zusammengelegten Gemeinde und übte diese Funktion vom 12.5.1972 bis 31.12.1981 aus.
Leopold Mantler wurde mit dem
Ehrenring der Marktgemeinde Ziersdorf ausgezeichnet und bekam die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde Ziersdorf verliehen.

Bereits ab 1960 war Leopold Mantler Bezirksbauernratsobmann des Bezirkes Ravelsbach, 1960 – 1965 war er auch als Landeskammerrat der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer tätig. Weiters war Leopold Mantler auch Bezirksparteiobmann der ÖVP des Bezirkes Hollabrunn.
Sein unermüdlicher Einsatz für die Region und das Land Niederösterreich zeigte sich auch auf bundes- sowie landespolitischer Ebene. Leopold Mantler war

  • von 14.12.1962 - 19.10.1969 Mitglied des Bundesrates,

  • ab 04.12.1969 – 19. 04.1979 niederösterreichischer Landtagsabgeordneter.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau und Familie.

Johann Gartner, Bürgermeister der Marktgemeinde Ziersdorf

Leopold Mantler ist am 2. Mai 2011 im 92. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Samstag, 14. Mai 2011 um 14.00 Uhr in Großmeiseldorf statt.

Anton Zeitlberger ist am 20. Februar 2011 im 83. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am 26. Februar um 14 Uhr in der Pfarrkirche Großmeiseldorf statt.

Juliana Thurner ist am 11. Jänner 2011 im 91. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am 18. Jänner um 14 Uhr in der Pfarrkirche Ziersdorf statt.