Aktuelles aus Großmeiseldorf

Geburten Todesfälle Zur Homepage

Goldene Hochzeit von Anna und Franz Stopfer

Am 26.12.2009 feierten Anna und Franz Stopfer die goldene Hochzeit. Das 50 jährige Hochzeitsjubiläum wurde mit der heiligen Messe begonnen, die Altdechant Norbert Pecha zelebrierte. Nach der hl. Messe stellte sich eine große Schar Gratulanten ein, was das Jubelpaar sehr erfreute. Anschließend waren die Verwandten und Altdechant Norbert Pecha zum Mittagessen in den  Florianihof Walzer geladen, wo es einige Geschenke für das Jubelpaar gab. Auch Bürgermeister Johann Gartner mit Gattin und Ortsvorsteher Josef Wenzl waren gekommen, sie gratulierten im Namen der Gemeinde herzlichst und brachten einen Geschenkskorb mit.
Anna und Franz Stopfer freuten sich sehr über das gelungene Jubiläum und bedanken sich bei allen Gratulanten, die persönlich gratulierten oder Glückwunschkarten geschickt haben, auf das herzlichste!

Wintersonnwendfeier

Am 19. Dezember fand die diesjährige Wintersonnwendfeier statt - eine gemeinsame Veranstaltung des Musikvereines und des ÖKB Großmeiseldorf . Ort der Veranstaltung war erstmals das Dorfhaus, was sich angesichts der Witterung - Kälte und Schneefall - sowohl für die zahlreichen Gäste als auch für die Veranstalter als sehr gute Wahl zeigte. ÖKB-Obmann Gerhard Stopfer konnte dazu als Ehrengäste Bgm. Johann Gartner,  OV Wenzl sowie Abordnungen von benachbarten ÖKB-Verbänden, darunter des ÖKB-Ortsverbandes Frauendorf mit ÖKB Hauptbezirks-Schriftführer Raidl sowie aus Ziersdorf und Ravelsbach begrüßen.
Für weihnachtliche Klänge sorgte die Bläsergruppe des Musikvereins Großmeiseldorf mit Melanie Winklmüller, Roland Schneider, Ing. Hermann Fischer,  Roman und Gottfried Fischer, Stefan Mantler und Bernhard Panholzer. Ein sehr stimmungsvolles Bild ergab das Wintersonnwendfeuer mitten im Ort, das über dem Gartenbach entzündet worden ist.
Zu den Bildern der Wintersonnwendfeier...

Große Erfolge bei Jiu-Jitsu-Staatsmeisterschaften

Große Erfolge für Katharina und Philipp Zanitzer bei den Jiu-Jitsu-Staatsmeisterschaften am 28. und 29. November 2009 in Baden: Im Bewerb Grappling (= Bodenkampf 1 gegen 1) wurde Philipp Staatsmeister in der Klasse Jugend bis 15 Jahre Männlich bis 63,9 kg, Katharina erreichte in der Kategorie Junioren Weiblich bis 68,9 kg den 3. Platz.
In der Disziplin Duo Kata (
Vergleichskampf 2er Paare) setzte sich am 2. Wettkampftag der Erfolgslauf für die beiden Großmeiseldorfer Sportler fort: Es gab den 2. Platz für die Geschwister Katharina und Philipp Zanitzer im Juniorenmix. Mit Partnern aus dem Verein, dem Budocenter Ziersdorf, erreichte Katharina den 2. Platz in der Kategorie Junioren Weiblich und Philipp den 3. Platz in der Kategorie Jugend- 15 Jahre Männlich.
An den Staatsmeisterschaften nahmen mehr als 260 SportlerInnen teil. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen.

Kalender Dorfpoesie 2010

Der neue Kalender des Dorferneuerungsverein Großmeiseldorf - Dorfpoesie 2010 - steht unter dem Motto "Natur im Jahreskreis". Die Bilder im Kalender stammen von Andrea Kaufmann, Roman Kanzian und Herbert Zimmermann. Der Kalender ist im Kaufhaus Bauer, Gasthaus Hainzl und im Florianihof Walzer zum Preis von €  6,--  erhältlich. Außerdem wird er auch von Mitgliedern des DEV bei Hausbesuchen in Großmeiseldorf verkauft und kann unter 0664/344 39 85 bestellt werden. Die Großmeiseldofer Gastbetriebe, Direktvermarkter sowie Kaufhaus und Bauernladen treten dankenswerter Weise wieder als Kalender-Sponsoren auf.

Besinnlicher Advent

Am 13. Dezember 2009 fand wieder der schon zur Tradition gewordene besinnliche Adventnachmittag in der Pfarrkirche statt. Altdechant KR. Norbert Pecha konnte zahlreiche Besucher begrüßen. Das Programm wurde von Pastoralassistentin Helma Wachter, Sonja Litsch und den Jungscharkindern sowie einer Bläsergruppe der Musikkappelle Großmeiseldorf gestaltet. Im Anschluss sorgte der Pfarrgemeinderat für das leibliche Wohl. Der Reinerlös kommt der Kirchenrenovierung zugute. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden. Hier finden Sie einige Bilder...

Sparvereinsauszahlung im Gasthaus Hainzl

Volles Haus am Sonntag, dem 29. November im Gasthaus Hainzl bei der Sparvereinsauszahlung! Die beiden Kassiere Alois Landgesell und Anton Greilinger sowie Schriftführer Siegfried Mayer zahlten - assistiert von Johann Schreiber von der Raiffeisenkasse Ziersdorf - den Sparern des Sparvereins "Biene" ihre Einlagen (samt Zinsen) aus. Als Abschluss nach dem Mittagessen wurden nach jahrzehntelanger Tradition auch heuer wieder Cremeschnitten angeboten, die wie immer guten Absatz fanden.
Anfang Jänner startet der Sparverein wieder mit der ersten Einzahlung.

WildSau Dirt Run - Josef Wenzl nahm teil

"Die härtesten 10 km deines Lebens" - unter diesem Motto stand der WildSau Dirt Run am 31.10.2009. Um 11 Uhr vormittags, bei 2 Grad Außentemperatur, war es in Klamm bei Laaben (Nähe Hainfeld) soweit. Nachdem der Veranstalter Georg Melzer zu Josef Wenzl und den weiteren 349 Startern bei der Läuferbesprechung sagte, dass sie leiden werden und es kein Spaziergang wird,  fiel der Startschuss zum ersten Wild-Sau Dirt Run in Österreich. Es war ein Crosslauf der Superlative. Die extrem harte 10km lange Strecke führte schon nach einigen Metern durch wassergefüllte Schlammgruben, umgestürzte Bäume, über Hängeseile, beladene Holztransporter, riesige Strohpyramiden, Reifentunnel, aufgeschüttete Reifenstapel und Containern. Teilweise waren diese Hindernisse nur am Bauch oder auf allen Vieren zu meistern. Nach den Hindernissen ging es über schlammige Forstwege in den sehr, sehr steilen steinigen Wald. Dort warteten umgestürzte Bäume, felsige Schluchten, die teilweise Wasser führten, und viele, viele unüberschaubare steile Höhenmeter auf die Läufer. Teilweise mussten sie auf allen vieren "laufen" oder rutschen, um die Steile des Waldes zu bewältigen. Dazwischen gab es Labestellen, wo die Läufer Bananen, Tee und Wasser bekamen. Der Hindernissparcours  musste drei Mal, und der Waldabschnitt zweimal durchlaufen werden. Im Ziel erhielten die erfolgreichen Läufer die begehrte Wildsau - Medaille. Nach 2:27:51 Stunden erreichte Josef Wenzl erschöpft, mit brennenden Beinen als 65ster das Ziel. Der Schnellste benötigte 1:44:54 Stunden. Für einen des deutschen Teams der "CaBaNaUtEn", Kay Fischer waren die 10km jedoch zu wenig, er verkündete schon vor dem Start die doppelte Distanz zu laufen! Das heißt 20km! Er schafft diese Topleistung tatsächlich; in einer Zeit von 4:57:25 Stunden. GRATULATION an alle, auch an jene die es nicht so weit geschafft haben.
Ein Lauf für alle, die einmal etwas anderes machen wollen. Nächstes Jahr voraussichtlich zur selben Zeit werden die Wild-Säue wieder losgelassen in der Hellsklamm bei Laaben. Details finden sie bei www.wild-sau.at

Naturfotograf Josef Stefan: Fototermin mit Laufenten

Josef Stefan aus Hollenstein, einer der besten Naturfotografen Europas, kam zu einem Fototermin mit den Laufenten nach Großmeiseldorf. Josef Stefan ist ein vielfach ausgezeichneter Künstler, seine größten Erfolge sind Österreichischer Naturfotograf 2002 und 2005, Highlightgewinner (1999,2000,2001,2004) beim internationalen Naturfotowettbewerb "Glanzlichter" sowie Preisträger bei BBC Wildlifephotographer of the Year 2004. Auf seiner Webseite sind einige seiner herrlichen Naturaufnahmen zu sehen. Mehr Bilder vom Fotoshooting (Bild links) sowie Fotos von den Laufenten von Josef Stefan (Bild rechts) finden Sie auf der "Entenseite".

6. Int. Goldpokalrallye in Großmeiseldorf

Großmeiseldorf war am Samstag, dem 26. September 2009 Start- und Zielort der 6. Internationalen Goldpokalrallye. Ein 3x zu fahrender Rundkurs musste möglichst gleichmäßig durchfahren werden, darüber hinaus gab es 3 Etappen zu fahren - insgesamt ca. 200 km. 29 StarterInnen nahmen den Bewerb in Minutenabständen in Angriff (Bgm. Gartner gab das Startzeichen für den ersten Fahrer),  in die Wertung kamen schließlich 23 Teilnehmer.  Die Siegerehrung fand im Florianihof statt. Die Ergebnisse der Goldpokalrallye sowie Fotos von der Siegerehrung finden Sie auf www.goldrallye.com.
Zahlreiche Bilder vom Start und von der Strecke finden Sie hier!

Fußball: Großmeiseldorf gegen Burgschleinitz

Früher Saisonabschluss im heurigen Herbst für den SV Großmeiseldorf - im letzten Match ging es am 25.9. gegen die Mannschaft von Burgschleinitz. Obwohl die Gäste die wesentlich jüngere Mannschaft stellte, dominierte Großmeiseldorf das Match über weite Strecken. Nach einem frühen Tor zum 1:0 und vielen vergebenen Großchancen mussten die Großmeiseldorfer schließlich zufrieden sein, das Spiel zu gewinnen - denn auch Burgschleinitz spielte einige große Chancen heraus.

Befestigung der Bachböschung

Die Böschung des Gartenbaches ist im Bereich der Getreidegasse in der Vergangenheit mehrmals nach starken Regenfällen ausgeschwemmt worden, Rutschungen der Böschung waren die Folge. Um dem entgegenzuwirken, wurden nun Befestigungsarbeiten eingeleitet. In die Böschung werden Steine eingearbeitet, die künftig für die Stabilität der Böschung sorgen sollen.

Erntedankfest

Am 13. September fand wieder das jährliche Erntedankfest statt. Herr Altdechant N. Pecha und Pastoralassistentin H. Wachter gestalteten mit Anna und Magdalena Fischer sowie Nina Waltner die Hl. Messe. Viele fleißige Hände des Pfarrgemeinderates und von freiwilligen Helfer sorgten im Anschluss für das leibliche Wohl - beim Mittagstisch gab es Surschnitzel und Schweinsbraten sowie Kaffee und Torten. Der Reinerlös dient wieder der Kirchenrenovierung.
Weitere Bilder finden Sie hier!

1. Großmeiseldorfer Tischtennismeisterschaften

Am Sonntag, dem 6. September fanden die 1. Großmeiseldorfer Tischtennismeisterschaften statt. Gespielt wurde auf 3 Tischen im Mantlersaal. Am Vormittag waren die Schüler an der Reihe. Dabei gewann Andreas Fischer vor Dominik und Michael Mantler.
Beim Herrenturnier am Nachmittag wurde in 4 Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft. In dieser Vorrunde setzten sich durchwegs die Favoriten durch. Doch bereits im Viertelfinale erwischte es einen der Anwärter auf einen Finalplatz - Rainer Walzer unterlag überraschend gegen den späteren Dritten, Oliver Graninger. Der hohe Favorit Kurt Karas (er spielte früher höchst erfolgreich in der höchsten österreichischen Tischtennis-Liga) setzte sich in all seinen Spielen souverän durch und gewann die Meisterschaft. Den 2. Platz belegte Martin Wenzl vor Oliver Graninger und Josef Wunderer. Fotos von der Tischtennis-Meisterschaft finden Sie hier ....

Feuerwehrkirtag 2009

Der diesjährige Feuerwehrkirtag fand vom 28.-30. August im Feuerwehrhaus statt. Programmpunkte waren der Schlagerabend mit DJ Martin  am Freitag, das Spielefest sowie der Kirtagstanz am Samstag sowie Feldmesse, Mittagstisch und Kirtagskonzert mit dem Musikverein Großmeiseldorf am Sonntag.
Einen ausführlichen Bericht über den Kirtag finden auf der Webseite der FF Großmeiseldorf.
Zahlreiche Bilder vom Kirtag 2009 finden Sie hier!

Sommertreff am Gartenbach mit "Singstunde"

Bereits einige Male in diesem Sommer wurde ungezwungen zu einem Treff am Gartenbach unter dem Motto: "den eigenen Lebensraum bewusst wahrnehmen, Verzicht auf das Auto, Selbstunterhaltung und Selbstversorgung" geladen.
Diesmal gab es außer Plaudereien auch eine kleine Singstunden mit Gitarrenbegleitung durch Josef Baumgartner. Eine "feurige" Zusatzeinlage gab es am Freitag, 21.8. abends durch das Abbrennen eines "Funkenstammes". Diesen hat der Anrainer und Freund der Gartenbachs Heurigenwirt Panholzer Willi angefertigt und gespendet. Es war für Alle ein gelungener Abend.

80. Geburtstag von Franz Walzer

Der Musikverein Großmeiseldorf gratulierte Franz Walzer herzlichst zu seinem 80. Geburtstag. Zu diesem Anlass spielte der Musikverein dem Jubilar ein Ständchen. Hr. Walzer, der nichts davon wusste, freute sich sehr darüber und griff selber für einige Stücke zum Taktstock. Hr. Walzer war Jahrzehnte lang Mitglied des Musikvereines und auf seinem Flügelhorn ein Könner seines Faches. Auch in vielen anderen Musikkapellen half der Jubilar immer wieder aus. Er spielte auch einige Zeit bei der Original Hoch und Deutschmeisterkapelle mit. Der Florianihof Walzer lud den Musikverein zu Essen und Trinken ein, wofür sich der Musikverein sehr herzlich bedankte. Anschließend wurde noch eine Musikprobe im Gastgarten abgehalten, bei der auch der Jubilar interessiert zuhörte.

Kräuterweihe

Mit viel Fleiß und Mühe wurden in den vergangenen Tagen und Wochen von den Frauen des Pfarrkirchenrates rund um Großmeiseldorf Kräuter gesammelt und gebunden, welche am Fest Maria Himmelfahrt feierlich gesegnet und anschließend an die Bevölkerung verteilt wurden. Spenden werden für die Erhaltung unserer Pfarrkirche verwendet. Ein herzliches Danke schön an die Verantwortlichen. Es ist wieder eine Bereicherung für unseren Ort.
Weitere Bilder finden Sie hier!

Fußwallfahrt nach Maria Taferl

Die Fußwallfahrt 2009 dauerte über 2,5 Tage vom 7. August bis 9. August und führte von Großmeiseldorf zur restaurierten Basilika nach Maria Taferl.
Um 5.00 Uhr früh verabschiedete Altdechant KR Norbert Pecha die Katholiken mit einer Segenandacht und unter Glockengeläute auf die Pilgerschaft. Die Organisatoren (OV Josef Wenzl, Ing. Hermann Fischer, Alois Landgesell und Herbert Panholzer) haben sich heuer eine anspruchsvolle Fußwallfahrtstrecke, vorbei an vielen Bildstöcken, Kreuzen, Marterln, Kapellen und Kirchen ausgedacht. Die Strecke führte von Großmeiseldorf über Ebersbrunn-Hohenwarth-Rhontal-Wiedendorf-Strass-Hadersdorf-Gobelsburg-Krems-Stein nach Dürnstein, wo man "über" die Donau wechselte bis nach Weißenkirchen (ca. 47 km). Am 2. Tag ging es durch die Wachau bis nach Klein Pöchlarn (ca 36 km).
Am Sonntag 9. August war eine kurze Gebetsstrecke von Klein Pöchlarn bis nach Maria Taferl über das Schloß Artstetten am Programm (ca. 11 km).
Nach über 90 km Pilgerschaft kam man glücklich bei leichtem Regen in Maria Taferl an, wo auch eine große Schar weiterer Pilger aus der Heimat wartete.
Als Abschluss der Wallfahrt stand eine Messfeier mit unserem Herrn Altdechant Kons. Rat Norbert Pecha und dem Organisten HR Erich Zimmerl am Programm. Nach dieser Messfeier fuhren weit über 50 Pilger, seelisch und leiblich gestärkt, mit einem Autobus und PKW`s in die Heimatgemeinde zurück. Diese gelungene Wallfahrt wird wohl allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben.

Bilder von der Fußwallfahrt nach Maria Taferl vom 7. - 9. August finden Sie hier.

ÖKR Leopold Mantler - 90. Geburtstag

Am Sonntag, den 28.6.2009 (2 Tagen vor dem genauen Geburtsdatum)  wurde der 90. Geburtstag von Ökonomierat Leopold Mantler im Florianihof Walzer gefeiert. Der prominente Bürger aus Großmeiseldorf hatte zahlreiche Ämter und Funktionen ausgeübt. Entsprechend groß war auch die Gratulantenschar. Vertreter sämtlicher Institutionen und Vereine, für die Mantler tätig war, kamen nach Großmeiseldorf und bedankten sich beim Jubilar in ihren Reden. Unser Landeshauptmann Erwin Pröll gratulierte persönlich und dankte in seiner Rede für den Jahrzehnte langen Einsatz Mantlers für die Region und das Land Niederösterreich.
Dem Wunsch des Jubilars entsprechend brachten die Gäste Spenden für die Orgel der Großmeiseldorfer Kirche. Die Geldspende in der Höhe von € 1.850,-- wurde vom anwesenden Altdechant KR Norbert Pecha mit einem „Vergelt’s Gott“ gerne entgegengenommen. Einige Tage später feierte Herr Mantler seinen Geburtstag mit seinen Weidkameraden der Großmeiseldorfer Jagdgesellschaft, die weitere € 150,-- für die Orgelrenovierung spendeten. Bilder von der Geburtstagsfeier finden Sie hier ...

Ökonomierat Mantler, der Zeit seines Lebens für die Region im Einsatz war,  übte folgende öffentliche Funktionen aus:

  • Mitglied des Gemeinderates von Großmeiseldorf ab 1950

  • Bürgermeister von Großmeiseldorf (ab 1972 mit Ziersdorf zusammengelegt) 1955–1981

  • Abgeordneter zum NÖ Landtag 1969–1979

  • Bezirksbauernratsobmann des Bezirkes Ravelsbach 1960

  • Landeskammerrat der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer 1960–1965

  • Mitglied des Bundesrates für die ÖVP 14.12. 1962 – 19.10.1969.

Tag der offenen Tür mit Ausstellung "Sinnbilder"

Zu 2 Tagen der offenen Tür luden Weinbau Leo Mantler und KräuterART, der Bioladen von Sylvia Hauser, am 26. und 27. Juni. Geboten wurde dabei einiges - neben dem Angebot des Bioladens gab es kulinarische Köstlichkeiten sowie edle Weine zu verkosten. Und auch die Kultur kam nicht zu kurz, im Bioladen sowie im angrenzenden "Mantler-Saal" waren Aquarelle von Fridoline Frey unter dem Titel "Sinnbilder" zu bewundern. Zahlreiche Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, das Angebot von Leo Mantler und Sylvia Hausers Bioladen KräuterART näher kennen zu lernen.

Fußballmatch gegen Sportjournalisten

Am 27. Juni fand ein weiteres Spiel von Rainers Freunden (diesmal spielten mit 2 Ausnahmen nur Großmeiseldorfer) gegen die Sportjournalisten-Mannschaft um Peter Elstner (im Bild rechts) statt. Die erste Halbzeit wurde von beiden Mannschaften sehr hektisch geführt, auf beiden Seiten waren einige Spieler übermotiviert, was zu vielen Diskussionen zwischen den Spielern führte - die Gemüter erhitzten sich bei manchen recht stark . In der 2. Halbzeit kehrte dann Ruhe ein, die Elstner-Mannschaft setzte sich schließlich mit 4:2 durch.

Dorfkaffee 2009

Am 21.6.2009 fand am Sportplatz in Großmeiseldorf ab 15 Uhr das Dorfkaffee statt. Obmann Gerhard Stopfer konnte zum Dorfkaffee Bürgermeister Gartner und Ortsvorsteher Wenzl  begrüßen. Es gab wieder zahlreiche Torten und Mehlspeisen, die von der Ortsbevölkerung kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.. Der Dorferneuerungsverein bedankt für das fleißige Backen der Torten und Mehlspeisen. Trotz nicht besonderer Witterung besuchten wieder zahlreiche Gäste das  Fest.

Ausflug der Vereine nach Bad Zell

Pünktlich um 6.00 Uhr war am 13. Juni Abfahrt vom Dorfhaus in Großmeiseldorf nach Maissau, wo einige Maissauer Teilnehmer zustiegen. Die Gesamtteilnehmerzahl am Vereinsausflug 2009 lag bei 40 Personen. Weiter ging es über Zwettl, wo besonders das schöne Waldviertel in seiner grünen Pracht zu erwähnen ist, nach Königswiesen Richtung Bad Zell in Oberösterreich. Nach dem Frühstück im Gasthaus „Zum Färberwirt“ begann die Führung durch den Kurort Bad Zell. Unser Reiseführer erzählte die Geschichte des Kurortes. Er führte uns zum Cella Hedwigsbründl, wo das Wasser heilende Kräfte hat - es ist besonders gegen Augenentzündungen und Gelenksschmerzen geeignet. Weiters führte er uns zum Gesundheitszentrum Lebensquell, wo wir das Heilwasser verkosten konnten. Weiter ging es zur Spätgotischen Pfarrkirche, Prangermandl und dem geheimnisvollen Erdstollen. Nach dem Mittagessen fuhren wir zum Bauernmuseum „Salomons Dachboden“. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt, wo eine Gruppe das Bauernmuseum besuchte und die andere Gruppe kulinarisch verwöhnt wurde. Anschleißend wurden die Gruppen gewechselt. Bei der Heimreise über die Wachau kehrten wir bei einem Heurigen in Weißenkirchen ein. Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren der Reise, Martin Hainzl und Eduard Pohorsky. Zu den Bildern vom Ausflug...

Jahreshauptversammlung des DEV

Die Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungsvereines Großmeiseldorf fand am 16.6.2009 im Gashaus Hainzl statt. Obmann Gerhard Stopfer begrüßte alle Anwesenden, besonders Hr. Bürgermeister Johann Gartner, Ortsvorsteher Josef Wenzl, geschäftsführenden Gemeinderat Hermann Fischer, Gemeinderat Johannes Roch und Ehrenobmann Herbert Panholzer. Bei der fälligen Neuwahl des Vorstandes wurden gewählt: Obmann Gerhard Stopfer, Obmannstellvertreter Andrea Kaufmann, Sylvia Hauser  und Bernhard Angerbauer, Schriftführerin Sabine Sutter - Polster, Schriftführerstellvertreter Roman Kanzian, Kassier Josef Mold, Kassierstellvertreterin Doris Angerbauer. Einen detaillierten Bericht über die Jahreshauptversammlung finden Sie auf der Seite des Dorferneuerungsvereines.

Sonnwendfeier

Die traditionelle Sonnwendfeier wurde heuer erstmals gemeinschaftlich vom ÖKB und dem Musikverein Großmeiseldorf veranstaltet. Auch ein neuer Veranstaltungsort war gewählt worden - die Sonnwendfeier fand am 23.6. am Sportplatz statt. Die aufgebauten Zelte leisteten wertvolle Dienste, als am Abend wiederum - es hatte ja schon fast den ganzen Tag über geregnet - stark zu regnen begann. Wegen der ungünstigen Witterung wurde der vorgesehene Fackelzug durch den Ort kurzfristig abgesagt. Obmann Gerhard Stopfer konnte zur Sonnwendfeier Bgm. Gartner, OV Wenzl sowie Abordnungen des Stadtverbandes Maissau und des Ortsverbandes Frauendorf begrüßen. Der Musikverein Großmeiseldorf spielte einige Märsche und führte die Besucher zum Feuerplatz hinter dem Sportplatz. Das Sonnwendfeuer wurde unter den Klängen der Bundeshymne durch OV Wenzl und den Vorstand des ÖKB Großmeiseldorf entzündet. Für die Feuerwache sorgte die FF Großmeiseldorf. Weitere Bilder von der Sonnwendfeier finden Sie hier!

Mannschaftsschnapsen

Am 10. Juni fand im Florianihof wiederum ein Mannschaftsschnapsen statt - diesmal in einer neuen Konstellation. Es traten die 2 Teams "Großmeiseldorf Nord" gegen "Großmeiseldorf Süd" gegeneinander an, als Grenze für die Zuordnung wurde der Gartenbach herangezogen.  Beide Mannschaften bestanden aus je 9 Schnapsern, jeder spielte gegen jeden 2 Bummerl. Die Teamleiter waren Christian Fischer für den Norden und Gastwirt Jürgen Walzer für den Süden. Über weite Strecken verlief das Duell sehr ausgeglichen, doch eine kurze Schwächeperiode des "Südens" nutzte der Norden eiskalt aus und landete schließlich einen Sieg mit 5 Bummerl Vorsprung.
Nach dem Schnapsen wurde schon über die fällige Revanche im Herbst gesprochen ....

Pfingstlager der Pfadfinder

Etwa 60 Pfadfinder hatten über Pfingsten wiederum ihre Zelte in Großmeiseldorf am Sportplatzgelände aufgeschlagen (das Pfingstlager in Großmeiseldorf findet alle 2 Jahre statt).
Sie erkundeten die Gegend rund um Großmeiseldorf und feierten die Pfingstmesse in der Pfarrkirche mit. Es gab auch heuer wieder einen Gemeinschaftabend, an dem auch Bgm. Johann Gartner und OV Josef Wenzl teilnahmen.

Geländer am Kirchenberg

Bereits vor einigen Wochen wurde das alte, in die Jahre gekommene Geländer auf den Kirchenberg erneuert. Es war einerseits unansehnlich geworden und hatte andererseits - weil der Handlauf zum Teil bereits abgemorscht war, nicht mehr die erforderliche Stabilität.
Der Dorferneuerungsverein nahm sich der Sache an, stellte die Steher gerade, lackierte sie und brachte einen neuen Handlauf aus Lärchenholz an. Es ist zu erwarten, dass der neue Handlauf über Jahrzehnte seine Dienste leisten wird.

Turnier der Großmeiseldorfer Vereine

Als 2. Veranstaltung innerhalb von 2 Tagen wurde am Großmeiseldorfer Sportplatz das heurige Turnier der Großmeiseldorfer Vereine abgehalten. 4 Mannschaften nahmen daran teil - die Freiwillige Feuerwehr, die Jugend, eine Mannschaft des Florianihofes Walzer sowie das Team des Veranstalters, des Sportvereines. Es wurde zwar heiß um den Turniersieg gekämpft, bei den "Transferbestimmungen" nahm man es aber nicht so genau. Es gab Spieler, die bei 2 oder wie Bernhard Litsch gar 3 Mannschaften zum Einsatz kamen. Ungeschlagner Turniersieger wurde der Sportverein vor der Jugend, dem Florianihof sowie der Feuerwehr.
Hier finden Sie Bilder vom Turnier der Vereine ...

Turnier der Ortsmannschaften

Der Sportverein Großmeiseldorf veranstaltete am 21. Mai ein Turnier für Ortsmannschaften, an dem 5 Teams teilnahmen. Das Turnier wurde am Kleinfeld mit 5 Feldspielern + Tormann gespielt. Ungeschlagener Turniersieger wurde die Mannschaft aus Bierbaum, die das kompakteste Team stellte. Den zweiten Platz belegte Radlbrunn vor Spartak Hausleiten und Niederschleinz. Für die Mannschaft aus Großmeiseldorf blieb leider nur der 5. und letzte Platz.

Erneuerung des Glockenstuhles

Ab Montag, dem 27.April 2009 schwiegen in Großmeiseldorf die Kirchenglocken. Anlass dazu war, dass der alte, morsche Glockenstuhl nicht mehr tragfähig genug war und erneuert werden musste. Die Arbeiter der Firma Grassmayr hängten zuerst die 3 Glocken im Gesamtgewicht von ca. 1000 kg höher oben im Kirchturm fest. Danach wurden alle alten Teile ausgebaut, zersägt und mittels Flaschenzug und Seilbahn in den Schulgarten befördert und deponiert. Ebenso wurde das neue Lärchenholz aufgezogen, im Turm zusammengezimmert und die Glocken daran befestigt. Ein neuer Mechanismus für das Geläute und Schlagwerk wurde installiert. Nach mehreren (elektrischo)technischen Schwierigkeiten wurde der neue Glockenstuhl am 6. Mai nach 22:00 Uhr eingeläutet. Bei den Arbeiten halfen viele freiwillige Helfer mit. DANKE ! ! !

Erstkommunion

Am 10.Mai 2009 wurde in Großmeiseldorf für  7 Erstkommunikanten/innen  - Anna Fischer, Viktoria Lussi, Christina Rafezeder, Michael Rucziczka, Nina Steinacher, Raphael Vrabel und Nina Waltner - die Erstkommunion gefeiert: 
Altdechant Kons. Rat Norbert Pecha und Frau Pastoralassistentin Helma Wachter sowie der Chor der Volksschule Ziersdorf waren in der Großmeiseldorfer Pfarrkirche die "Hauptakteure" - natürlich mit den 7 Erstkommunikanten und deren Eltern und Verwandten. Im vollen Kirchenschiff war es ein wahrlich feierliches Erlebnis.
Vor der Kirche umrahmte der Musikverein von Großmeiseldorf mit Kapellmeister Max Kohl die Feier. Nach der Festmesse gab es wiederum ein Ständchen des Musikvereines  und eine Agape, zu der alle Messebesucher eingeladen waren, und bei herrlichstem Wetter war auch dies ein großes Vergnügen.
Weitere Bilder von der Erstkommunion....

Fußballmatch gegen Stauffer-Partie

Die Stauffer-Partie gastierte am 9. Mai wiederum in Großmeiseldorf und spielte gegen Rainers Freunde - die von Rainer Walzer zusammengestellte Seniorenmannschaft - diesmal mit vielen Großmeiseldorfer Spielern. Nach dem Führungstreffer der Stauffer-Partie konnten Rainers Freunde die Überlegenheit auch in Tore umsetzen, es ging mit einem 4:1 in die Pause. In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das Endergebnis lautete schließlich 5:2 für Rainers Freunde.
In der "3. Halbzeit" gab es für Spieler sowie die zahlreich mitgereisten Fans der Stauffer-Partie ein Spanferkel.

Frühjahrswanderung - Maibaum aufstellen

Am  Freitag, dem 1. Mai fand die über die Jahre hinweg zu einem Fixpunkt gewordene  Frühjahrswanderung in Großmeiseldorf statt. Etwa 70 Wanderer - Jung und Alt - hatten sich heuer beim Treffpunkt vor dem Kaufhaus Bauer um 13 Uhr eingefunden. Nach der Begrüßung durch OV Wenzl übernahm Ing. Fischer das "Kommando" über die Wanderschar. Mit dem Startschuss durch Anton Greilinger führte der Weg über den Herrengraben nach Pfaffstetten. In der dortigen Kellergasse gab es Getränke zur Labung der Wanderer. Kurz einsetzender Regen hatte nicht wirklich Einfluss auf die gute Stimmung der Wanderer. Vorbei an der "Hölle" ging es zurück nach Großmeiseldorf. Als besonderes Highlight stand danach ein Besuch der Oldtimersammlung von Brigitte und Ernst Fischer am Programm. Danach führte der Weg zum Dorfhaus, wo die Jugend bereits den Maibaum vorbereitet hatte. Nachdem sich die Wanderer gestärkt hatten, setzte ein kräftiger Regenschauer ein * und als er vorbei war, wurde der Maibaum zu Ehren der Ortsbevölkerung aufgestellt.
Weitere Fotos vom 1. Mai finden Sie hier!

Maitafeln

Die Maitafeln der Feuerwehr und Dorferneuerung wurden am 30. April im Feuerwehrhaus geflochten und anschließend aufgehängt. Die FF würdigt mit der Maitafel u.a. OV Josef Wenzl und Kommandant Gerhard Stopfer, der DEV Obmann Stopfer und Obmann-Stv. Christian Fischer.

5. Großmeiseldorfer Frühlingslauf

Der 5. Großmeiseldorfer Frühlingslauf fand am 26. April als 2. Bewerb zum Schmidataler Laufcup 2009 statt. Bei von der Temperatur gesehen optimalem Laufwetter stellte der heftige, zeitweise stürmische Südostwind ein zusätzliches Kriterium für die LäuferInnen dar. Der Wind konnte den Sieger des 5 km-Laufes, Gerold Schmidhuber, offensichtlich nicht  irritieren - er stellte mit 16:59 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Den Hauptlauf über 10 km gewann Wolfgang Steininger aus Maissau. Begeisterung herrschte auch beim Kinderlauf über 980 m bei den Kindern (und Eltern) - alle meisterten die Strecke und wurden mit Medaillen belohnt. Bei der von LAbg. Marianne Lembacher vorgenommenen Siegerehrung wurde neben den Gewinnern der Laufwertungen über 5 und 10 km auch die Sieger der Altersklassen und die schnellsten GroßmeiseldorferInnen in der erstmals durchgeführte Sonderwertung der über 5 km geehrt und mit Pokalen und Medaillen ausgezeichnet. Die ergebnisse des Großmeiseldorfer frühlingslaufes, der heuer erstmals mit Chipzeitnehmung abgewickelt wurde, finden Sie auf www.schmidatal.at/laufcup.
Hier finden Sie ca. 500 Fotos vom Frühlingslauf.

Dank an Gratulanten

Der Ehrenobmann des Musikvereines Großmeiseldorf, Leopold Mantler,  hat - wie damals berichtet - vor wenigen Wochen mit einer großen Gratulantenschar seinen 60. Geburtstag gefeiert.

Leopold Mantler bedankt sich auch auf diesem Wege nochmals sehr herzlich für alle Glückwünsche, Geschenke und vor allem für die Geldspenden zu seinem 60er. Er konnte am 14. April 2009 mit viel Freude einen großen Betrag  von Euro 1.770,- an das SOS Kinderdorf überweisen. Danke !

Jahreshauptversammlung des ÖKB

ÖKB-Obmann Gerhard Stopfer konnte zur Jahreshauptversammlung 2009 des ÖKB Großmeiseldorf zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Bgm. Gartner, OV Wenzl sowie von Seiten des ÖKB HBO Brandtner, BO Katzler sowie Abordnungen des Stadtverbandes Maissau sowie des Ortsverbandes Ziersdorf. In seinem Tätigkeitsbericht berichtete Obmann Stopfer über zahlreiche Ausrückungen zu Veranstaltungen anderer Verbände im Bezirk sowie die im abgelaufenen Vereinsjahr durchgeführten Veranstaltungen - die Sommer- sowie die Wintersonnwendfeier und den Vereinsausflug. OV Wenzl regte in seinen Grußworten an, das alte Kriegerdenkmal an der Dorfstraße wiederum auf Hochglanz zu bringen, um dieses Denkmal attraktiv zu erhalten. Bgm. Gartner erwähnte die gute Zusammenarbeit des ÖKB Großmeiseldorf mit den anderen ÖKB-Verbänden im Bezirk und dankte dem Vorstand seitens der Gemeinde für die seine Tätigkeit. Nach dem Bericht des Bezirksobmannes Katzler gab Hauptbezirksobmannes Brandtner einen Überblick über die Aktivitäten im Bezirk Hollabrunn sowie die kommenden ÖKB-Veranstaltungen in Bezirk und Land.

 

Dorftratsch 2009 (Jänner bis Mitte April) Dorftratsch 2008 (Juli bis Dezember)
Dorftratsch 2008 (April bis Juli) Dorftratsch 2008 (Jänner bis Anfang April)
Dorftratsch 2007 (Juni bis Dezember) Dorftratsch 2007 (April bis Anfang Juni)
Dorftratsch 2007 (Jänner bis Anfang April) Dorftratsch aus dem Jahr 2006
Dorftratsch aus dem Jahr 2005 Dorftratsch aus dem Jahr 2004
Dorftratsch aus dem Jahr 2003 Dorftratsch aus dem Jahr 2002
Dorftratsch aus dem Jahr 2001 Dorftratsch aus dem Jahr 2000

Geburten

 

Todesfälle

Herr Viktor Thurner ist am 13. Oktober 2009 im 59. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Donnerstag, dem 22.10.2009 in Ziersdorf statt.
Frau Margaret Heichinger ist am 7.August 2009 im 89. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Freitag, dem 14.8.2009 statt.
Josef Mold ist am 1. August 2009 im 81. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Freitag, dem 7.8.2009 statt.
Karl Hofbauer ist am 10. Juli 2009 im 91. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Mittwoch, dem 15.7.2009 statt.
Rosa Pfannhauser ist am 21. Juni 2009 im 85. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Freitag, dem 26.6.2009 statt.
Franz Heichinger ist am 12. Mai 2009 im 88. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Samstag, dem 16.5.2009 statt.
Katharina Fakesch ist am 1. März 2009 im 92. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Donnerstag, dem 5.3.2009 statt.
Josef Pany ist am 15. Februar 2009 im 74. Lebensjahr verstorben. Das Begräbnis fand am Freitag, dem 20.2.2009 um 14 Uhr statt.