Aktuelles aus Großmeiseldorf

Geburten Todesfälle Zur Homepage

Wandertag der VS Ziersdorf

Knapp 70 Kinder, Begleitpersonen und Lehrkräfte der 3. Volksschulklassen der Volksschule Ziersdorf waren kurz vor Schulschluss am Sportplatz in Großmeiseldorf und fühlten sich so richtig wohl.
Nach einer gelungenen Wanderung von der VS Ziersdorf nach Großmeiseldorf, vorbei bei der neuen Bio-Gas-Anlage durften sich die Kinder am Sportplatz nach Herzenslust spielerisch austoben .
Als Stärkung gab es Getränke und Kuchen, die Kinder und Lehrkräfte bedankten sich recht herzlich für die freundliche Aufnahme in Großmeiseldorf.

Universum am Gartenbach

Vor einigen Tagen konnte wieder eine stolze Laufenten-Mutter ihre Jungen Enten präsentieren.
In einer Holzhütte zwischen der Bachstraße und dem Gartenbach brütete die Laufente die Enteneier "emsig"  über 4 Wochen aus. Aus den Eierschalen kamen eine Anzahl verschieden färbiger entzückende Entenkücken heraus.
"Derzeit eine Attraktion mehr in Großmeiseldorf, dies wahrlich für Jung und Alt".

Sportjournalisten gastierten wieder in Großmeiseldorf

Am 26.6. gastierte wiederum die Mannschaft der Sportjournalisten rund um Peter Elstner in Großmeiseldorf und spielten gegen "Rainers Freunde", der von Rainer Walzer zusammengestellten Seniorenmannschaft mit zahlreichen Fußballgrößen aus der Umgebung. Peter Elstner fungierte diesmal als Schiedsrichter, Star der Mannschaft der Gäste war Boris Jirka, der kürzlich in dem von Hans Krankl trainierten österreichischen Promi-Team gegen die Schweiz - das Live-Spiel im Fernsehen hatte 4:2 für Österreich geendet - im Tor gestanden war. Das heutigen Spiel konnte von Rainers Freunden in der ersten Halbzeit recht offen gehalten werden, kurz nach der Pause gelang der Ausgleich zum 2:2. Doch dann bauten Rainers Freunde von Minute zu Minute ab, das Team der Sportjournalisten siegte schließlich verdient mit 8:2.

Sträucher setzen am Gartenbach

Am Projekt Natur und Kulturerlebnis Gartenbach 2 Teilabschnitt (Bereich Hainzl) wurde am Fr. 27.Juni wieder Hand angelegt. Strauchgruppen und einzelne Pflanzen wurden gesetzt. Das gemeinsame Projekt der Dorfbevölkerung und der Marktgemeinde Ziersdorf bekommt immer mehr Realität. Die Kinder können schon heuer im Sommer den Gartenbach als "Erlebnisbach" erforschen.

Bericht und Fotos: Roman Fischer

Entennachwuchs am Gartenbach

Ein beim Festakt "20 Jahre Dorferneuerung" besonders erwähntes Projekt der Dorferneuerung in Großmeiseldorf ist die Ansiedlung von Enten, die wesentlich zur Reinigung des Bachbettes beitragen. Ing. Hermann Fischer, der diese Idee umsetzte und mit seinen Enten den Gartenbach betreut, freut sich über den kürzlich eingetroffenen Entennachwuchs. In einem Gebüsch am unteren Gartenbach werden 5 Entenjunge von ihrer Mutter betreut und bewacht. Auch an anderen Stellen am Gartenbach brüten die Enten, sodass in Kürze mit weiterem Nachwuchs zu rechnen ist.

20 Jahre Dorferneuerung

Am 22. Juni 2008 feierte der Dorferneuerungsverein sein 20-jähriges Bestehen. Das Fest begann mit einer Feldmesse vor dem Feuerwehrhaus zelebriert von Dechent Norbert Pecha, musikalisch umrahmt von Josef Angerbauer und Josef Baumgartner. Im Anschluss daran fand der Festakt statt. Obmann Gerhard Stopfer konnte dazu zahlreiche Ehrengäste - u.a. Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher, den Abgeordneten zum Nationalrat, Dr. Johann Bauer, Bürgermeister Johann Gartner und DEV-Betreuerin DI Margit Fiby begrüßen. In seinem Rückblick auf 20 Jahre Dorferneuerung in Großmeiseldorf gab Stopfer einen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten des DEV beginnend mit dem Einstiegsprojekt Kirchenplatz, Gestaltung und Errichtung von Brücken über den Gartenbach, Renovierung des Dorfhauses und zahlreicher Marterl sowie über zahlreiche kulturelle und gesellschaftliche Aktivitäten wie z.B. die Präsentationen des Großmeiseldorfer Dorfkalenders. Obmann Stopfer appellierte an die Dorfbevölkerung, aktiv im DEV mitzuarbeiten, damit insbesondere im nächsten Jahr vakant werdende Positionen im Vorstand optimal nachbesetzt werden können. Den vollständigen Rückblick über 20 Jahre DEV in Großmeiseldorf finden Sie auf der Webseite des DEV. Die genannten Ehrengäste würdigten in ihren Festreden das Wirken des Dorferneuerungsvereines seit seinem Bestehen. Im Anschluss an des Festakt begann der Mittagstisch. Mit dem Dorfcafe am Nachmittag klang das Fest aus. Hier sehen Sie Bilder....
Auf der Webseite der Dorf- und Stadterneuerung wurde ein ausführlicher Bericht über 20 Jahre Dorferneuerung in Großmeiseldorf veröffentlicht.

Sonnwendfeier

Die traditionelle Sonnwendfeier wurde vom ÖKB Großmeiseldorf am Samstag, dem 21.6.2008 abgehalten, Veranstaltungsort war diesmal das Feuerwehrhaus. Obmann Gerhard Stopfer konnte dazu ÖKB-Bezirksobmann Johann Brandtner sowie eine Abordnung des Stadtverbandes Maissau unter Obmann Josef Zarda begrüßen. Im Rahmen der Sonnwendfeier überreichte Obmann Stopfer den in der letzten Jahreshauptversammlung ernannten Ehrenobmännern Johann Roch und Rainer Walzer die Ernennungsurkunden. Der Musikverein Großmeiseldorf sorgte für die musikalische Umrahmung des Fackelzuges, der zum Feuerplatz hinter dem Sportplatz führte. Nach einer kurzen Ansprache, in der des kürzlich verstorbenen ÖKB-Präsidialmitgliedes Rudolf Kotik aus Pfaffstetten gedacht wurde, wurde das Sonnwendfeuer unter den Klängen der Bundeshymne durch OV Wenzl und den Vorstand des ÖKB Großmeiseldorf entzündet. Für die Feuerwache sorgte die FF Großmeiseldorf.
Fotos von der Sonnwendfeier finden Sie hier!

Körndlfest 2008

Der Musikverein Großmeiseldorf nahm auch heuer wieder am Sonntag dem 15.06. am bereits traditionellen Umzug des Körndlfestes teil. Unter der Leitung von Kapellmeister Max Kohl bestens vorbereitet, spielte die Musik von ihrem Umzugswagen aus groß auf. Trotz anfangs regnerischen Wetters waren viele Besucher gekommen die sich den Umzug nicht entgehen ließen und den Musikverein Großmeiseldorf als einen von 46 Umzugsteilnehmern bewundern konnten. Herzlichen Dank an Kurt Zeitlberger der dem MV wieder als Fahrer zur Verfügung stand.
Hier geht's zu weiteren Fotos!

Firmung

Am Samstag, dem 16. Juni wurde in der Pfarrkirche Großmeiseldorf 18 Firmlingen des Pfarrverbandes, davon 5 GroßmeiseldorferInnen (Verena Autherith, Cornelia Fischer, Julia Heindl, Egor Kirikov, Katharina Zanitzer), das Sakrament der Firmung gespendet. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Josef Wenzl und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christine Wenzl zelebrierten Herr Prälat Miltärgeneralvikar i. R. Rudolf Schütz als Firmspender und KR Norbert Pecha die Hl. Messe. Die musikalische Umrahmung außerhalb der Kirche gestaltete der Musikverein Großmeiseldorf unter der Leitung von Kappellenmeister Markus Kohl. In der Kirche gab der Chor von Glaubendorf unter der Leitung von Norbert Humpel sein Bestes. Im Anschluss an die Firmung wurde zu einer Agape geladen. Hier finden Sie Bilder von der Firmung!

Maibaum umschmeissen

Am Samstag, dem 31.5. wurde der Maibaum umgeschmissen, und wie es schon Tradition ist, lud die Jugend zu Steckerlfisch und Bratwürstel zum Feuerwehrhaus. Der Maibaum wurde mit einem Gewinnspiel verlost - Angela Fehringer war die glückliche Gewinnerin. Beim heurigen Gaudiwettbewerb galt es, Tormann Gerhard Stopfer beim Siebenmeterschießen zu bezwingen. Mit großem Ehrgeiz flog er in die Ecken, um sein Tor reinzuhalten. Dennoch gab es natürlich auch Sieger, die ihn bezwingen konnten. Bei den Burschen gewann Patrick Stopfer, bei den Damen Tanja Svejda und bei den Herren David Waltner.
Fotos vom Maibaum umschmeissen finden Sie hier!

1. Großmeiseldorfer Vereinsturnier

Kaum an Spannung zu überbieten war das 1. Großmeiseldorfer Vereinsturnier, an dem folgende Mannschaften teilnahmen: Jugend, Freiwillige Feuerwehr, ein Mischteam aus ÖKB+DEV und der Sportverein. Die teilnehmenden Mannschaften, die Zusammenstellung wurden großteils von den jeweiligen Obmännern vorgenommen, waren mit großen Eifer bei der Sache – kein Wunder, so mancher Spieler hatte auch schon seien Fußballschuhe vor Jahren an den Nagel gehängt. So waren Härteeinlagen, blaue Karten, Elfmeter und auch unnachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen an der Tagesordnung. Nachdem jedes Team gegen jedes Team gespielt hatte, gab es zwei punktegleiche Mannschaften, den Sportverein sowie das Team ÖKB+DEV, somit musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Hier setzte sich der Gastgeber und Hausherr durch und darf sich somit 1. Großmeiseldorfer Vereinsmeister nennen. Die Möglichkeit einer Revanche im nächsten Jahr scheint aber gesichert zu sein. Hier nochmals der Endstand:
1. Sportverein       2. Kameradschaftsbund + Dorferneuerungsverein    3. Freiwillige Feuerwehr      4. Jugend

Hobbyturnier der Ortsmannschaften

Der SV Großmeiseldorf veranstaltete am 22. Mai ein Hobbyturnier, an dem 5 Mannschaften teilnahmen. Es wurde auf Kleinfeld  mit 5 Feldspielern gespielt. Nach spannendem Turnierverlauf - keine Mannschaft blieb unbesiegt - setzte sich der V Bierbaum knapp vor Hausleiten durch. Dritter wurde Radlbrunn vor dem Veranstalter, dem SV Großmeiseldorf und Niederschleinz.
Nach dem hervorragenden 3. Platz beim Pingstturnier des SV Heldenberg unter 12 Mannschaften hielt sich der SV Großmeiseldorf als Veranstalter nobel zurück und überließ den Gästen die vorderen Plätze.
Zahlreiche Zuschauer - allen voran eine große Fantruppe aus Niederschleinz - verfolgten das Turnier.

Ausflug der Vereine

Der heurige Ausflug der Großmeiseldorfer Vereine (FF, DEV, ÖKB), an dem neben den Großmeiseldorfern auch einige Städter aus Maissau teilnahmen,  führte nach Cesky Krumlov (Krumau) in Südböhmen. Nach dreistündiger Fahrt durch das Wald- und Mühlviertel erreichten wir Krumau, eine wunderschöne historische Stadt an der Moldau, die sein 1992 auf der Liste des UNESCCO-Weltkulturerbes geführt wird.. Am Vormittag stand die Stadtbesichtigung  am Programm. Die tschechische Führerin erläuterte dabei vieles Interessantes über die Stadt und ihre Geschichte. Das Mittagessen wurde im Restaurant der Brauerei Eggenberg - von der eigentlich bekannt guten böhmischen Küche war dort leider nichts zu bemerken - eingenommen. Danach wurde das im Jahr 1250 erbaute Schloss Krumau in einer einstündigen Führung besichtigt. Nach einem Spaziergang durch den Schlosspark wurde die Heimreise angetreten.
Bilder vom Vereinsausflug finden Sie hier...

Arbeitseinsätze am Gartenbach

"Dorferneuerung" wird im wahrsten Sinne des Wortes in Großmeiseldorf betreiben. In den letzten Wochen gab es bereits wieder großen Arbeitseinsatz von "Freiwilligen" im Ort. Ob freiwillige Arbeitsleistungen am Sportplatz, beim Frühlingslauf, bei den diversen Arbeitseinsätzen bei kleinen Festen, bei der Säuberungsaktion, oder Betreuung von Hohlwegen oder auch in letzter Zeit beim verstärkten Einsatz um unsere "Lebensader - den Gartenbach".
Es wurde bereits die Böschung des Gartenbachs gemäht und das Bachbett gesäubert. Intensiv wurde am Projekt Kultur-Natur-Gartenbach aktiv mit Freude und großem Einsatz gearbeitet.
Fotos von diversen Arbeitseinsätzen finden Sie hier!

Frühjahrswanderung

Fast 2 Jahrzehnte wird in Großmeiseldorf schon zum 1. Mai eine Frühjahrswanderung von der VP Großmeiseldorf bzw. deren "Töchterorganisationen" durchgeführt. Herr GGR Ing. Fischer konnte auch heuer wieder eine große Schar an Wanderern und Interessierte an der Bio-Gasanlage Ziersdorf/Großmeiseldorf vor dem Nah-Versorger Geschäft BAUER begrüßen.
Die Wanderung führte in herrlicher Natur bei der Energie-Anlage der Fa. Bio-Power vorbei, wo wir vom Herrn GL Heller über die Anlage und deren Wirken aufgeklärt wurden. Herr Heller machte dies hervorragend, Danke, Danke !
Weiter geführt wurde die Wanderung zum "Hahn Kreuz" mit "kleiner Stärkung"  und zurück neben den neuen Windschutzgürteln bis vor das Dorfzentrum, wo die Wanderung ihren gemütlichen Abschluss fand. Danke allen Teilnehmer fürs Mitmachen, es war wiederum sehr schön!
Einige weitere Fotos finden Sie hier!

Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungsvereines

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungsvereines, die am 23.04.2008 im Gasthaus Hainzl stattfand, konnte Obmann Gerhard Stopfer Bgm. Johann Gartner, die Dorferneuerungsbetreuerin DI Fiby, OV Wenzl, GGR Ing. Fischer und GR Roch als Ehrengäste begrüßen. Heuer feiert der DEV das 20 jähriges Bestandsjubiläum. In seinem Tätigkeitsbericht berichtet der Obmann von vielen Aktivitäten des DEV im vergangenen Jahr wie Fertigstellung Buswartehaus, Putz abschlagen bei Gartenmauer Schule , Betreuung der Grünflächen, Marterlpflege, Bach mähen, Blumenschmuck, Frühlingslauf, Homepage, Organisation Dorffest, Brückengeländer streichen, Mitwirken Bachgestaltung und diverse Veranstaltungen wie Faschingsdienstag, Schiausflug, Vereinsausflug, Kulturfahrt Konzerthaus Weinviertel, Stand bei Dorffest und sonstige Aktivitäten. Für das heurige Jahr sind die Schwerpunkte Gartenmauer bei Schule putzen, Geländer bei Kirchensteig erneuern, Dorfkalender (Motto 20 Jahre DEV), Fest 20 Jahre DEV am 22.06. und sonstige laufenden Aktivitäten. DI Fiby berichtet von der Auftaktveranstaltung Netzwerk Identität.
Nach den Grußworten des Ortsvorstehers betont Bürgermeister Gartner die Vielfalt des DEV auf allen Ebenen. DEV Obmann bedankt sich bei der Gemeinde und Gemeinderäten, seinen Vorstandsmitgliedern und allen GroßmeiseldorferInnen für ihr Wirken für unseren Ort.

Maibaum aufstellen

Bereits am Sonntag, dem 27. April, wurde in Großmeiseldorf der Maibaum aufgestellt. Verantwortlich dafür zeichnete auch heuer wieder die Großmeiseldorfer Jugend. Vor dem Dorfhaus war eine neue Führung/Halterung für den Maibaum betoniert worden, um dem Baum sicheren Halt zu geben. Doch der stattliche Maibaum aus dem Großmeiseldorfer Wald wollte und wollte sich nicht am vorgesehenen Platz aufstellen lassen - es spießte sich gewaltig. Und so standen einige ältere (erfahrenere) Großmeiseldorfer mit Rat (OV Wenzl) und Tat (Franz Panholzer) zur Seite, bis der Maibaum schließlich doch zu Ehren der Ortsbevölkerung vor dem Dorfhaus stand. Da war auch schon wieder vergessen, dass der Baum am Sonntagmorgen halb im Bachbett gelegen war - offensichtlich das Werk einiger Scherzbolde ...

Sandstein aus Großmeiseldorf bei neuem Erlebnispunkt

Im Rahmen der Weintour Weinviertel 08  (Weinstraße Weinviertel) gab es einiges zu erleben. Am Samstag, 19. April 2008 um 13.00 Uhr fand die Eröffnung des Erlebnispunktes neben dem Erlebnisspielplatzes in Ziersdorf statt. Dies ist ein Projekt von INTERREG IIIA Weinradregion Weinviertel-Südmähren. Bei diesem Erlebnispunkt entlang der Rivanerradroute sind großformatige Infotafeln zu den Themen:  "Eggenburger Meer" und "Löss - Ackerbau und Weinkultur" aufgestellt worden und angreifbare Schaustücke.
Herr Bürgermeister Gartner war begeistert vom neu geschaffenen Erlebnispunkt, wo auch Naturexemplare von tonnenschweren Zeugnissen der Vergangenheit aus Stein ausgestellt sind. Ein Stein ist dankenswerter Weise aus Eggenburg zur Verfügung gestellt worden, der zweite Stein ist ein "echter heimischer" - ein sehr interessanter Sandstein, der von der Agrargemeinschaft Großmeiseldorf gespendet wurde.
Die Erklärung des Erlebnispunktes nahm der Leiter des Krahuletzmuseums Eggenburg, Prof Steininger, vor. Die offizielle Eröffnung des Erlebnispunktes erfolgte durch LAbg. Ök. Rat Marianne Lembacher. Zahlreiche GroßmeiseldorferInnen waren bei der Präsentation dabei.
Nach der Eröffnung des Erlebnispunktes gab es eine gut ausgedachte Wanderung über den Köhlberg, den die ÖVP Ziersdorf und die Winzer veranstalteten.
Zahlreiche Wanderer hatten sichtlich Spaß am Wandern, trotz eines  plötzlichen Regengusses. Stärken konnte man sich den Winzerständen und am Kaffee und Kuchenzelt. Sonntags gab es offene Keller in der Kellergasse.

Erstkommunion

Am 20. April 2008 wurde in Großmeiseldorf für  3 Erstkommunikanten/innen  - Berhard Angerbauer , Lena  Mantler und Anna Mehofer  - die Erstkommunion gefeiert:
Dechant Kons. Rat Norbert Pecha und Frau Pastoralassistentin Helma Wachter sowie der Chor der Volksschule Ziersdorf waren in der Großmeiseldorfer Pfarrkirche die "Hauptakteure" natürlich mit den 3 Erstkommunikanten und deren Eltern und Verwandten. Im vollen Kirchenschiff war es ein wahrlich feierliches Erlebnis.
Vor der Kirche umrahmte der Musikverein von Großmeiseldorf mit Kapellmeister Max Kohl die Feier. Nach der Festmesse gab es wiederum ein Ständchen des Musikvereines  und eine Agape, bei der alle Messebesucher eingeladen waren und bei herrlichstem Wetter war auch dies ein großes Vergnügen.
Der Obmann der Musik bedankte sich auch gleich vor versammelter Festgemeinde bei Helga Mehofer (Oma einer Erstkommunikantin) für die Schmückung (durch Annähen des Musivereinswappens) der Trachtenjacken der Musik recht herzlich und übergab als Danke einen Gutschein vom Gasthaus Walzer an Frau Mehofer.
Dank auch seitens der Musikkameraden an den Obmann Leopold Mantler, der auf seine Kosten nach der Feier in den Hof des Gasthauses Walzer zur Stärkung einlud.

Jahreshauptversammlung des ÖKB Großmeiseldorf

Am Donnerstag, dem 17. 4. 2008 fand im Florianihof die diesjährige Jahreshauptversammlung des ÖKB statt. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Gerhard Stopfer für die nächsten 4 Jahre zum Obmann und gleichzeitig Kommandant gewählt. Der frühere Obmann Rainer Walzer hatte seine Funktion im November des Vorjahres zur Verfügung gestellt. Zum neuen Obmann-Stellvertreter wurde Franz Fischer gewählt, die Funktion des Fahnenoffiziers bleibt weiterhin bei Franz Stopfer. Die beiden Altobmänner Johann Roch und Rainer Walzer wurden zu Ehrenobmännern ernannt. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung waren als Ehrengäste Bgm. Gartner, ÖKB-Hauptbezirksobmann Brandtner, Bezirksobmann Katzler, OV Wenzl sowie Abordnungen der Ortsverbände Ziersdorf und Maissau gefolgt.

Bäume wurden gepflanzt

Auf einem Areal neben der „großen Eiche“ in der Größe von ca. 45 Ar wurden am vergangenen Wochenende (11. und 12.4.) von der Agrargemeinschaft Großmeiseldorf ca. 1600 junge Bäume gepflanzt. 104 Arbeitsstunden wurden aufgebracht, um die jungen Tannen und Föhren auszusetzen. 

Herzlichen Dank an alle Helfer!

Frühlingslauf

Am Sonntag dem 13. April.2008 fand der 4. Großmeiseldorfer Frühlingslauf, der erste Lauf zum Schmidataler Laufcup 2008, statt. Mehr als 130 LäuferInnen starteten über die Distanzen von 5 und 10 km.  Bei prächtigem Laufwetter markierte der Sieger über 5 km, Lucian Beer, einen neuen Streckenrekord. Von den Großmeiseldorfer LäuferInnen war Michaela Heindl am erfolgreichsten - sie erreichte über 5 km den 2. Gesamtrang.
Der Kinderlauf über die Distanz von ca. 1 km wurde wegen der großen Teilnehmerzahl in 2 Rennen abgewickelt. Jede und jeder der kleinen Läufer erhielt nach erfolgreicher Absolvierung der Strecke eine Medaille.
Alle  Resultate werden unter www.schmidatal.at/laufcup veröffentlicht.

Mehr als 500 Fotos vom Großmeiseldorfer Frühlingslauf finden Sie hier!

 

Dorftratsch 2008 (Jänner bis Anfang April)  
Dorftratsch 2007 (Juni bis Dezember) Dorftratsch 2007 (April bis Anfang Juni)
Dorftratsch 2007 (Jänner bis Anfang April) Dorftratsch aus dem Jahr 2006
Dorftratsch aus dem Jahr 2005 Dorftratsch aus dem Jahr 2004
Dorftratsch aus dem Jahr 2003 Dorftratsch aus dem Jahr 2002
Dorftratsch aus dem Jahr 2001 Dorftratsch aus dem Jahr 2000

Geburten

Nachwuchs bei Dagmar und Thomas Roch: Am 28.3.2008 um 8:27 Uhr wurde Tochter Barbara im Krankenhaus Hollabrunn geboren. Sie ist 3,05 kg schwer und 49 cm groß. Ein Foto von Barbara finden Sie auf www.babygalerie.at.
Nachwuchs bei Petra und Markus Hainzl: Im Krankenhaus Tulln ist am 11.3.2008 um 1:24 Uhr Sohn Lukas zur Welt gekommen, das Geburtsgewicht betrug 3,80 kg, Größe 52 cm.
Auf www.babygalerie.at finden Sie Fotos von Lukas Hainzl.
Bernadette Fischer wurde am 4. Jänner 2008 als 5. Tochter von Eva und Alois Fischer geboren. Sie kam im Krankenhaus Tulln zur Welt, das Geburtsgewicht betrug 990 Gramm, Größe 37 cm.

Todesfälle

Berta Scholly verstarb am 1. Juni 2008 im 94. Lebensjahr. Das Begräbnis fand am 5. Juni um 14 Uhr statt.
Emilie Kaindl verstarb am 15. Februar 2008 im 84. Lebensjahr. Das Begräbnis fand am 23.2. um 14 Uhr statt.